Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Schwimmender Markt führt zu Überschwemmungen

Schwimmender Markt führt zu Überschwemmungen

Somnuk Huaiyais Familie lebt seit den 70er Jahren auf demselben drei Rai großen Grundstück in Ost-Pattaya. Das Haus hatte damals ihre Großmutter gebaut. Doch seit zehn Jahren muss die Familie nun mit Überschwemmungen zurecht kommen.

Somnuks Grundstück liegt hinter dem Pattaya Floating Market, und dies bedeutet, dass man dort eigentlich beinahe gar nicht mehr wohnen kann, weil es durch die Touristenattraktion immer wieder zu Hochwasser kommt. Außerdem stapelt sich vor ihrem Haus ständig Müll. Und wenn sie in ihrer Verzweiflung versucht, das Haus zu verkaufen, wollen Interessenten es nur unter Wert haben.

Somnuk ist indes nicht allein. Schon im Juni beschwerten sich Anwohner zwischen Sukumvit Soi 83 und 98 über das Management des Floating Market. Dieses schüttete in Marktnähe immer wieder Sand auf, jedoch nur sporadisch und an unterschiedlichen Stellen, was nach Regenfällen zu großen Seen führt. Diese Seen treten über die Ufer, und das Wasser läuft den Hügel herab und in die Gärten oder Häuser der Anwohner.

Schwimmender Markt führt zu Überschwemmungen

Die Stadtverwaltung von Pattaya wurde tätig und verlegte auf einer Länge von 40 Metern ein Rohr mit einem Durchmesser von 60 Zentimetern, das direkt mit dem Abwassersystem der Sukhumvit Road verbunden ist. Außerdem säuberten Arbeiter bereits existierende Rohre von Schlamm und Müll.

Hierbei handelt es sich nur um vorübergehende Maßnahmen.

Ähnliche Beiträge