Passagier schmuggelte Kokain unter seiner Perücke

Passagier schmuggelte Kokain unter seiner Perücke

Hatte da jemand einen „Bad Hair Day“? Unter einem extrem schlecht sitzenden Toupet versuchte doch wirklich ein 65-jähriger Kolumbianer ein Päckchen mit 503 Gramm Kokain zu schmuggeln. Routiniert schien der Drogenkurier auch nicht gewesen zu sein, zumindest soll er extrem nervös bei den Sicherheitskontrollen gewirkt haben.
Nach einem elfstündigen Flug von Bogotá fiel der Kolumbianer auf dem Flughafen in Barcelona den Sicherheitsbehörden aber auch sofort wegen seinem ziemlich peinlichen Drogenversteck auf. Und dazu musste man auch nicht mal ein ausgebildeter Ermittler sein, um so eine auffällige Beule unter einer Perücke verdächtig zu finden.

Ähnliche Beiträge