Emsbüren: Amphibienfahrzeug versinkt in der Ems

Emsbüren: Amphibienfahrzeug versinkt in der Ems

Eigentlich sollen doch Amphibienfahrzeuge an Land und im Wasser fahren können, doch im Emsland ging das irgendwie schief. Ein 31-jähriger Fahrer fuhr mit seinem Spezialfahrzeug in Emsbüren in die Ems. Doch wegen der starken Strömung trieb der Wagen ab.

Ans Ufer zurückfahren konnte er nicht, da die Böschung an dieser Stelle zu steil war. Das Fahrzeug lief voll Wasser und sank, wie die örtliche Polizei später mitteilte.

Glücklicherweise konnten sich der Fahrer, ein weiterer Erwachsener und zwei vierjährige Jungen rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr und Taucher der DLRG bargen dann das untergegangene Amphibienfahrzeug.

Ähnliche Beiträge