Der schwimmende Krankenwagen

Der schwimmende Krankenwagen

Ein voll ausgestattetes Ambulanz-Boot steht bereit, um in Not geratenen Reisenden auf den Inseln Similan und Surin zu helfen. In der Hochsaison wurde sieben Touristen das Leben gerettet.

Der Generalinspekteur des Gesundheitsamtes der Region 11, sagte, das Boot werde vom Gesundheitsamt Phang Nga und der 3. Marinebasis der thailändischen Marine betrieben. Weitere Behörden hätten einen weiteren Anteil.

Der Gouverneur von Phang Nga, Siripat Patkul, war bei einer Bootsfahrt dabei, als am 6. März Gerätschaften an medizinisches Personal auf den Inseln geliefert wurde.

Der Chef des Gesundheitsamtes der Provinz, Naretrit Khatthasima, sagte, das Boot sei Teil eines Gesundheits-Aktionsplans zur See, mit dem man auf medizinische Notfälle auf und vor den Inseln und im Meeresnationalpark reagieren wolle.

Der Service umfasse drei Ebenen, erklärte er.

Ebene 1 umfasst, dass medizinisches Personal vor Ort stationiert wird, das Erste Hilfe leisten kann und kritische Fälle in die entsprechenden Einrichtungen einweisen kann. Außerdem werden hier Freiwillige in Erster Hilfe ausgebildet.

Ebene 2 bedeutet, dass es ein effektives System gibt, mit dem Vorfälle kommuniziert werden. Eine Kommandobasis ist mit dem medizinischen Regionalzentrum im Süden verbunden.

Ebene 3 schließlich beinhaltet die Koordination verschiedener Behörden, was den medizinischen Service auf See umfasst, die Vermeidung von Unfällen und ein Alarmsystem.

Die Touristensaison in Phangnga dauert von Oktober bis Mai, die meisten Besucher kommen zwischen Dezember und April. Jedes Jahr kommen 4,7 Millionen Besucher, sie generieren 51,9 Millionen Baht.

Das Ambulanz-Boot hat in dieser Saison bereits 30 verletzten Touristen geholfen, der Zustand von sieben Personen war kritisch.

Beitragsquelle : https://forum.thaivisa.com/topic/1088721-phang-nga%E2%80%99s-floating-ambulance-is-saving-lives/

Ähnliche Beiträge