Wichtige Mitteilung in eigener Sache: Liebe Leserinnen und Leser, es ist uns möglich, auch die HALLO-Ausgabe Mai 2020 auszuliefern. Weitere Einzelheiten können sie von Joy erfahren, Telefon 08 62 40 98 22. Wir wollen an dieser Stelle nochmals ausdrücklich betonen, dass das HALLO-Magazin weiterhin erscheint, sowohl als Druckausgabe als auch auf der Website. Auf letzterer finden Sie in der Kategorie „HALLO Aktuell“ aktuelle Informationen und Hintergrundberichte. Die vielen täglichen Seitenaufrufe aus Thailand und Mitteleuropa beweisen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Leute haben in diesen für alle schwierigen Zeiten ein ganz besonders großes Informationsbedürfnis. Um weiterhin eine kontinuierliche Berichterstattung zu gewährleisten, freuen wir uns über jeden Werbekunden. Die Kosten einer Online-Anzeige sind gering. Ein „Gesamtpaket“, das neben der Internet-Werbung auch eine Anzeige in der Druckausgabe umfasst, ist ebenfalls kostengünstig. Weitere Informationen unter E-Mail kontakt@hallomagazin.com oder Telefon 092 276 3541.

Bleiben Sie gesund! Ihr HALLO-Team

Header Banner
Header Banner
Header Banner
Kurzgeschichten
  • Der Lügner

    Irgendwann glaubt er an ihre Wahrheit. Kann es nicht wirklich sein, dass er ein Schwächling, ein Versager ...

    Irgendwann glaubt er an ihre Wahrheit. Kann es nicht wirklich sein, dass er ein Schwächling, ein Versager, ein hoffnungslos unsympathischer Stinker ist? Einer, der nie eine Frau kriegt, und wenn, dann ...

    Weiterlesen
  • Das TONIKUM

    Ludwig lag im französischen Doppelbett und fürchtete nichts als die Hand seiner Frau. Es war zwei Uhr frü ...

    Ludwig lag im französischen Doppelbett und fürchtete nichts als die Hand seiner Frau. Es war zwei Uhr früh. Vor einer Stunde hatte Beate vor dem Fernseher gegähnt und gesagt: Interessiert mich wirklic ...

    Weiterlesen
  • Die Leidenschaften des Circusdirektors Valentin Samani

    Nie im Leben hätte Circusdirektor Valentin Samani gedacht, dass ihn ein Brief so überraschen könnte. Roza ...

    Nie im Leben hätte Circusdirektor Valentin Samani gedacht, dass ihn ein Brief so überraschen könnte. Rozalia! Sein Bass trug weit über den Acker. Er durchdrang mühelos die dünnen Wände des Wohnwagens, ...

    Weiterlesen
  • Ein Erlebnis der anderen Art

    Inzwischen ist es eine Binsenweisheit: Von deutschen Expats wird dauernd gemeckert! Manchmal berechtigt, ...

    Inzwischen ist es eine Binsenweisheit: Von deutschen Expats wird dauernd gemeckert! Manchmal berechtigt, gern auch unberechtigt. Von den Renten, die viel zu gering sind, über die bösen Gutmenschen bis ...

    Weiterlesen