Header Banner
Header Banner
Header Banner

Diesel zu teuer: Private Busunternehmen schränken Fahrplan ein

Diesel zu teuer: Private Busunternehmen schränken Fahrplan ein

27 private Busunternehmen, die Linien innerhalb und zwischen Provinzen betreiben, wollen ab dem 1. Juli wegen der stark gestiegenen Dieselkosten ihre Fahrpläne ausdünnen.

Der thailändische Verband privater Busunternehmen gab bekannt, dass 27 seiner Mitglieder beschlossen, die Häufigkeit ihrer Dienste ab dem 1. Juli um 80 Prozent zu reduzieren, da sie die Kosten für die Bereitstellung eines vollständigen Dienstes nicht mehr tragen können.

Der Vorsitzende des Verbandes, Pichet Jiemburaseth, sagte, dass die Betreiber mit einem Verlust von durchschnittlich 1600 Baht pro Fahrt rechnen. Die derzeitige Tarifstruktur sei das Problem. Sie sei seit 2019 in Kraft, als der Dieselpreis nur 27,79 Baht pro Liter betrug.

Nach Angaben der PTT Oil and Retail liegt der aktuelle Dieselpreis in Bangkok bei 34,94 Baht.

Zu den Busunternehmen, die ab dem 1. Juli ihre Fahrten reduzieren, gehört auch das beliebte Unternehmen Nakhonchai Air, das die Busfrequenz auf 29 Strecken reduzieren wird.

Post source : https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2330778/private-buses-to-slash-services-as-diesel-cost-bites

Beiträge