Header Banner
Header Banner
Header Banner

Comeback der Reisebüros

Comeback der Reisebüros

Laut einer Umfrage von Milieu Insight werden in fünf südostasiatischen Ländern wahrscheinlich mehr Urlauber wieder Reisebüros für ihre Inlandsreisepläne aufsuchen.

Das südostasiatische Verbraucherstudien- und Analyseunternehmen veröffentlichte Ergebnisse zu Inlandsreiseplänen für den Sommerurlaub auf den Philippinen, in Indonesien, Vietnam, Malaysia und Thailand, nachdem die Corona-Beschränkungen zurückgefahren wurden.

Die Befragten zeigten sich bereit, Inlandsreisen zu unternehmen, da die Beschränkungen in ganz Asien gelockert wurden. Die Umfrage deutet jedoch auch darauf hin, dass bis zu 80 Prozent der Inlandstouristen angaben, sie würden wahrscheinlich Reisebüros nutzen, um ihre Reisen und Urlaubspläne zu buchen. Damit würde ein langfristiger Trend umgekehrt werden, der dazu geführt hat, dass Urlauber die Dienste von Reisebüros nicht mehr in Anspruch nehmen, sondern ihre Reisepläne selbst verwalten, insbesondere auf dem Inlandsreisemarkt.

Die Befragten sind auch bei Inlandsreisen weiterhin um ihre Sicherheit besorgt, da sie befürchten, dass ein Wiederaufleben von Corona zur Schließung von Urlaubsorten führen und sie daran hindern könnte, an ihren Wohnort und an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren.

Touristen aus Indonesien (89 Prozent), Vietnam (83 Prozent) und Thailand (79 Prozent) äußerten sich dahingehend entsprechend besorgt. Die drei genannten Länder sind aber gleichzeitig auch die Länder mit den wenigstens inländischen Reisebestimmungen. Es gibt bei Reisen zwischen Bundesstaaten und Provinzen nur minimale Einschränkungen, wenn überhaupt.

Bei der Planung ihres bevorstehenden Sommerurlaubs wollen sich die meisten Touristen in allen fünf Ländern entspannen und nach zwei Jahren der wegen der Corona-Maßnahmen bedingten Isolation wieder mit ihren Familien zusammenkommen (Philippinen 83 Prozent, Indonesien 82 Prozent, Vietnam 78 Prozent, Malaysia 81 Prozent und Thailand 79 Prozent).

In allen fünf Ländern sind Hotels nach wie vor die erste Wahl für die Unterbringung, wobei mehr als die Hälfte der Befragten aus Thailand Poolvillen bevorzugt (54 Prozent).

Obwohl die meisten südostasiatischen Urlauber nur innerhalb ihres Heimatlandes verreisen, sind sie bereit, ein Reisebüro mit der Planung ihrer Inlandsreise zu beauftragen. Bis zu 85 Prozent sind der Meinung, dass die Einschaltung eines Reisebüros eine weniger stressige Reise gewährleisten kann, so dass die Urlauber mehr Zeit und Muße haben, um ihren ersten Urlaub nach der Pandemie mit ihren Lieben zu genießen.

Bei Inlandsreisen ist für 76 Prozent der Befragten der Landweg das bevorzugte Verkehrsmittel.

Post source : https://royalcoastreview.com/2022/05/are-travel-agencies-making-a-comeback/

Beiträge