Header Banner
Header Banner
Header Banner

Rückkehr der Touristen

Rückkehr der Touristen

Geimpfte ausländische Touristen sollen ab Oktober wieder nach Pattaya reisen können, ohne zwei Wochen Quarantäne absolvieren zu müssen. Nach jetzigem Stand sollen sie sich aber nach Ankunft eine Woche lang in einem entsprechend zertifizierten Hotel aufhalten. Auch wenn sich das nicht Quarantäne nennt, so ist es eine.

Abgesehen davon könnte diese gesamte Aktion davon abhängig gemacht werden, dass mindestens 70 Prozent der Einwohner in Pattaya geimpft sind. Daher versucht die Stadtverwaltung, mehr Impfstoff zu bestellen.

Pattayas Bürgermeister Sontaya Kunplome leitete eine Sitzung zur Erörterung des Plans, Pattaya zu öffnen, der „Pattaya Move On“ genannt wird. Dieser Plan sieht die vollständige Wiedereröffnung für ausländische Touristen im vierten Quartal vor, nachdem (oder sofern) mehr als zwei Drittel der Einwohner und Arbeitnehmer des lokalen Dienstleistungssektors gegen Corona geimpft worden sind.

An der Sitzung Treffen nahmen Führungskräfte aus Pattaya City, der Leiter der Tourismusbehörde von Thailand (TAT) in Pattaya, der Tourismusrat von Chonburi, der thailändische Hotelverband (THA) und der Geschäfts- und Tourismusverband Pattaya teil.

„Im Rahmen des Projekts dürfen ausländische Touristen, die zwei Impfdosen erhalten haben, ohne Quarantäne nach Pattaya einreisen, müssen sich jedoch sieben Tage in den Bezirken Bang Lamung (also Pattaya) und Sattahip aufhalten, bevor sie in andere Landesteile reisen dürfen“, sagte Bürgermeister Sontaya.

Er fügte hinzu, Touristen müssen aus Ländern kommen, die vom Gesundheitsministerium als risikoarm eingestuft werden. Die Impfung gegen Corona darf nicht länger als ein Jahr zurückliegen.

Sontaya erwähnte ausdrücklich, dass laut Plan Touristen aus Deutschland und Russland nach Pattaya reisen dürften.

Kinder unter zwölf Jahren müssen 72 Stunden vor Reiseantritt auf Corina getestet werden und ein entsprechendes Zertifikate haben, sagte Sontaya.

Touristen müssen in Hotels übernachten, die über die Hygienestandards der Safety & Health Administration (SHA) verfügen, und sie können Dienstleistungen nutzen und Aktivitäten in von den Hotels ausgewiesenen Bereichen durchführen.

Welche Aktivitäten das sind, sagte Sontaya nicht. Dürfen Touristen an den Strand? Werden sie dann bewacht, damit sie nicht ausbüchsen?

Am fünften Tag ist ein Corona-Test erforderlich. Wenn dieser negativ ausfällt, dürfen die Touristen am siebten Tag das SHA-Hotel verlassen und sich frei bewegen.

Deutlich gemacht werden sollte, dass bei dieser Sitzung Vorschläge besprochen wurden und die obigen Ausführungen nicht in Stein gemeißelt sind. Es kann durchaus sein, dass sich einige oder sogar viele Punkte ändern werden.

Wenn allerdings die zweiwöchige Quarantäne nicht abgeschafft wird, sondern ledigich in eine einwöchige Quarantäne umgewandelt wird, dann können die Behörden diese sieben Tage bezeichnen wie sie wollen: Touristen werden nicht bereit sein, nach Pattaya zu reisen, um dann eine quälend lange Woche in einem Zimmer zu hocken. Sie werden sich vielmehr nach anderen Urlaubszielen umsehen.

Die Besucher, die in Pattaya einen Zweitwohnsitz haben, beispielsweise in Form einer Eigentumswohnung, dürften es ebenfalls nicht gerade prickelnd finden, eine Woche in einem Hotel verbringen zu müssen – und entsprechend zur Kasse gebeten zu werden – obwohl sich die eigene Wohnung quasi nur um die Ecke befindet.

Post source : https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2122135/pattaya-to-scrap-14-day-quarantine https://thepattayanews.com/2021/05/26/pattaya-city-to-propose-pattaya-move-on-tourism-scheme-to-thai-covid-center-to-welcome-vaccinated-foreigners-without-quarantine-by-october/

Beiträge