Header Banner
Header Banner
Header Banner

Die ganz andere Charity

Die ganz andere Charity

Im Dezember 2020 hatten wir über eine rein private Charity-Aktion berichtet, an der auch das HALLO-Magazin beteiligt ist. Daraufhin gab es Rückmeldungen sehr vieler Leser, die sich in E-Mails lobend äußerten.

Im Februar sind dann die ersten Spenden eingegangen bzw. dem HALLO-Magazin persönlich übergeben worden. Eine Spende kam vom Grey Panther Village und eine weitere von der Motorradwerkstadt Sarmat an der Thepprasit Road.

Auf diesem Wege möchten wir uns vom HALLO nochmals recht herzlich bei den Spendern bedanken.

Thailändische Bürger haben sage und schreibe 15.000 Baht gespendet. Das hat nicht nur der HALLO-Redaktion vor Begeisterung den Atem geraubt. Ein Redakteur kommentierte: „Das ist der helle Wahnsinn!“

Wir waren über die vielen Spenden der Thais sehr froh, trotz oder wegen des Wermutstropfens, dass Ausländer offenbar nicht so spendenfreudig sind, während sie gleichzeitig glauben, viele Dinge gratis bekommen zu können.

Wegen der vielen Spenden sehen sich Charity-Organisator Bernhard und seine sehr liebe Frau Apple darin bestätigt, mit ihren Hilfsaktionen das Richtige zu machen.

Bei aller Begeisterung über die Leistung der beiden sollte natürlich nicht vergessen werden, dass es sehr viele freiwillige Helfer gibt, die nicht nur ehrenamtlich arbeiten, sondern diese private Charitiy-Aktion auch mittels Sach- und Geldspenden unterstützen.

Was das HALLO-Magazin betrifft, so soll nicht unerwähnt bleiben, dass wir den mit dem Magazinverkauf erzielten Erlös an Bernhards Charity weiterleiten.

Post source : Uwe Rybacki, HALLO-Magazin

Beiträge