Header Banner
Header Banner
Header Banner

Phuket will den Tourismus wiederbeleben

Phuket will den Tourismus wiederbeleben

Ausländische Touristen, die gegen Corona geimpft wurden, dürfen seit 1. April sechs Tourismusprovinzen besuchen.

Die geimpften Touristen müssen allerdings weiterhin in Quarantäne. Die obligatorische Isolationsfrist wurde jedoch für sie von 14 auf sieben Tage verkürzt.

Im Juli wird Phuket dann die erste Provinz sein, die im Rahmen des Regierungsplans zur Wiedereröffnung des Landes für den Tourismus auf die Quarantäneanforderung für geimpfte ausländische Besucher komplett verzichtet.

Der Minister für Tourismus und Sport, Phiphat Ratchakitprakarn, sagte, das Zentrum für Verwaltung der wirtschaftlichen Lage (CESA) unter dem Vorsitz von Premierminister General Prayuth Chan-ocha habe einen dreistufigen Plan für die Wiedereröffnung von sechs großen Tourismusprovinzen – Phuket, Krabi, Surat Thani, Chonburi (Pattaya) und Chiang Mai – für geimpfte ausländische Besucher gebilligt.

Von April bis Juni müssen geimpfte ausländische Touristen, die in diesen Provinzen ankommen, nur sieben Tage lang in Hotels oder anderen dafür vorgesehenen Einrichtungen unter Quarantäne gestellt werden, sagte er.

Von Juli bis September können geimpfte Touristen Phuket besuchen, ohne sich im Rahmen des Programms „Phuket Tourism Sandbox“ in Quarantäne begeben zu müssen.

Das sogenannte Sanbox-Modell wird für die Wiedereröffnung der Tourismusindustrie angepriesen, sagte Phiphat.

Trotz des Quarantäneverzichts werden die Reiseaktivitäten von Touristen sieben Tage lang auf bestimmte Orte in Phuket beschränkt sein, bevor sie andere Regionen besuchen dürfen, sagte er. Touristen müssen ferner weiterhin Kontaktverfolgungs-Apps verwenden, fügte Phiphat hinzu.

Er sagte, dass zwischen Oktober und Dezember das Sandbox-Modell von Phuket auf die oben genannten anderen Tourismusprovinzen angewendet wird. Eine vollständige Wiedereröffnung des Landes wird voraussichtlich im Januar 2022 stattfinden, sagte Phiphat.

„Die CESA hat im Rahmen des Wiedereröffnungsplans grundsätzlich genehmigt, dass ausländische Touristen, die zwei Impfdosen erhalten haben, ab dem 1. Juli Phuket besuchen können, ohne sich einer Quarantäne unterziehen zu müssen, wie von der thailändischen Tourismusbehörde vorgeschlagen“, sagte Phiphat und fügte hinzu: „Phuket wird die erste und einzige Provinz sein, die ab dem 1. Juli von der Quarantäne befreit wird.“

 

Der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde TAT, Yuthasak Supasorn, sagte, der Plan zur Wiedereröffnung dieser Tourismusprovinzen brauche die Unterstützung der Anwohner.

„Phuket ist besser gerüstet, um als Sandbox-Modell für Touristen zu dienen, da die Regierung vor dem 1. Juli die Impfung mit zwei Dosen für mindestens 70 Prozent der Bevölkerung in Phuket beschleunigen wird“, sagte Yuthasak.

Etwa 100.000 ausländische Touristen werden voraussichtlich zwischen April und Juni in Phuket eintreffen, und ab Juli werden weitere Besucher erwartet, sagte er.

Insgesamt werden in diesem Jahr nach der Wiedereröffnung des Landes voraussichtlich 6,5 Millionen ausländische Touristen kommen, sagte Yuthasak und fügte hinzu, dass eine frühzeitige Wiedereröffnung für geimpfte ausländische Touristen zu einer raschen wirtschaftlichen Erholung des Landes beitragen werde.

Laut dem Sandbox-Vorschlag wird der Wiedereröffnungsplan in Phuket weitgehend von der Zuweisung von Impfstoffen an die touristische Inselprovinz abhängen. Die Herdenimmunität muss erreicht werden, indem 70 Prozent der Bevölkerung geimpft werden, bevor ausländische Besucher bis zum Wiedereröffnungsdatum zugelassen werden.

Gemäß dem Vorschlag wären das fast 470.000 Einwohner, die auf der Insel Phuket leben, und jeweils zwei Impfdosen erhalten müssten.

Um das Ziel der Herdenimmunität innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu erreichen, begann die erste Impfrunde bereits, die zweite Runde soll ab dem 15. Mai stattfinden.

Gemäß dem Plan müssen Touristen, die an dem vorgeschlagenen Programm ohne Quarantäne teilnehmen möchten, ein Impfstoffzertifikat, einen Impfpass oder einen Reisepass der International Air Transport Association (IATA) vorlegen.

Auch Pattaya plant die Wiedereröffnung für den Tourismus. Bürgermeister Sonthaya Khunpluem sagte, die Stadt habe die Regierung um zusätzliche Dosen von Corona-Impfstoffen gebeten, damit das Seebad am 1. Oktober für den Tourismus bereit ist.

Nach derzeitigem Stand soll Pattaya 864.386 Impfdosen erhalten, doch für nahe gelegene Gemeinden, die den Tourismus in Pattaya unterstützen, werden etwa 135.000 weitere Dosen benötigt, sagte Sonthaya

Post source : https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2090307/phuket-to-rekindle-tourism

Beiträge