Header Banner
Header Banner
Header Banner

Bangkok Screening Room wird Ende März geschlossen

Bangkok Screening Room wird Ende März geschlossen

Eines der letzten alternativen Kinos des Landes wird am 31. März endgültig geschlossen, sagte einer seiner Gründer.

Die Auswirkungen von Corona und die Lockdown-Maßnahmen wurden als Gründe für die bevorstehende Schließung des Bangkok Screening Room angeführt, einem bekannten Filmtheater in der Bangkoker Innenstadt. Das Kino im Viertel Silom hatte sich auf die Vorführung von Art-House-Filmen, Indie-Dokumentarfilmen, Klassikern und anderen besonderen Filmen spezialisiert. Mainstream-Blockbuster gab es hier nicht zu sehen.

„Corona hat uns sehr geschadet. Wir haben unser Bestes gegeben, um das Kino am Laufen zu halten, aber das hat nicht genügt“, sagte Sarinya Manamuti, Filmfan und einer der drei Gründer des Kinos. „Wir haben alle unsere Ressourcen aufgebraucht.“

Der Mietvertrag lief aus, während das Haupteinkommen des Theaters, Alkoholverkauf und Veranstaltungen, durch die Lockdown-Maßnahmen unmöglich gemacht wurden. Letztes Jahr musste das Kino wie alle anderen Filmtheater auch, von März bis Mai komplett schließen.

Danach durfte es wieder öffnen, allerdings mit strengen sozialen Distanzierungsmaßnahmen: ein Opfer, das sich vielleicht große Kinoketten leisten können, aber kein kleines Unternehmen wie Bangkok Screening Room mit nur einem Vorführsaal.

„Für die 52 Plätze dürfen wir nur 24 Karten verkaufen. Selbst wenn eine Vorführung ausverkauft ist, ist das Kino immer noch halb leer, und das reicht nicht aus, um die Kosten zu decken“, sagte Sarinya.

Das Filmtheater wurde im September 2016 mit einer Vorführung von „Der dritte Mann“ (1949) von Carol Reed eröffnet. Dieser Film wird auch der Abschiedsfilm sein. Davor werden noch „Der Pate“ (1972) von Francis Ford Coppola und „Der hässliche Amerikaner“ (1963) von George Englund gezeigt.

Post source : https://www.khaosodenglish.com/life/2021/02/04/bangkok-screening-room-to-close-at-end-of-march/

Beiträge