Header Banner
Header Banner
Header Banner

Ungeschminkt und ohne Sahnehäubchen

Ungeschminkt und ohne Sahnehäubchen

Vielen Dank für Ihre ungeschminkten Berichte über die Geisterstadt Pattaya. In anderen Touristenorten sieht es auch nicht anders aus.

Je länger man wartet, desto schwieriger wird es, die Tourismusbranche wiederzubeleben. Menschen haben bekanntlich ein kurzes Gedächtnis. Thailand wurde bereits vor Corona aus einem Dutzend Gründen von Millionen potentieller Touristen links liegen gelassen oder vergessen. Und jetzt? Zu viele Alternativen. Die Regierung sieht Thailand weiterhin als Nabel der Welt. So ist es aber nicht!

Die Tourismusbranche macht rund 20 Prozent des BIP aus, das sind viele Billionen Baht und viele Millionen Arbeitsplätze. Wie lange soll dieses Vakuum noch dauern?

Wird die Regierung etwas Mut haben und etwas Kreativität entwickeln und mit der Panikmache aufhören? Nein, das ist eher unwahrscheinlich.

Und was ist mit den Bürgern? An sie wird gar nicht gedacht? Wenn man nicht reich oder vernetzt ist, dann ist man nichts wert. Wehe dem durchschnittlichen Thai, der bis vor kurzem noch mit der Tourismusindustrie Geld verdient hat.

Was kann man da noch sagen? Die Verzweiflung greift ums sich. Ich bin gerade aus Koh Samui zurückgekommen. Alles kaputt! 90 Prozent der Geschäfte sind geschlossen, Hunderte Hotels sind zu und werden zum halben Preis angeboten. Der Tourismus wird sich nie erholen. Nicht zu unseren Lebzeiten.

Und jetzt sollen die wenigen in Thailand verbliebenen Touristen das Land verlassen? Sie sollten ein kostenloses Visum und je einen Gutschein von 10.000 Baht erhalten und ein Empfehlungsschreiben obendrein. Und für ankommende Touristen bitte kostenlose Quarantäne. Alle Ausgaben, einschließlich Mahlzeiten, werden von der Regierung mit dem U-Boot-Budget übernommen.

Wussten Sie, dass man während der zweiwöchigen Quarantäne keinen Alkohol trinken darf? Wer kommt nur auf solche Vorschriften und warum toleriert die Nation diesen Unsinn, diese völlige Inkompetenz, dieses Fehlverhalten?

Meine Vorhersage ist, dass der Genesungsprozess nach Corona ein langer und schmerzvoller Weg sein wird. Es wird viele Jahre dauern. Und je länger die jetzige Krise anhält, umso langsamer wird die Genesung fortschreiten.

Hartmut Huber, Pattaya

Post source : Hartmut Huber, Pattaya

Beiträge