Header Banner
Header Banner
Header Banner

Drogen- und Umweltprobleme lösen

Drogen- und Umweltprobleme lösen

Angesichts der Wirtschaftskrise muss Pattaya seine Bemühungen zur Verbesserung seiner Konjunktur, zur Drogenbekämpfung und zum Erhalt der Umwelt neu ausrichten. Nur dann kann Pattaya wieder wettbewerbsfähig werden, sagte Bürgermeister Sonthaya Kunplome.

Während der Asienkrise 1997, die in Thailand ihren Anfang nahm, habe Pattaya weniger gelitten als andere Regionen Thailands, sagte er. Dank unterschiedlicher Wirtschaftssektoren, die auf Tourismus, Industrie, Landwirtschaft, Fischerei, Transport und Handel aufbauten. Wenn ein Sektor litt, konnten die anderen die Verluste auffangen.

Die Coronavirus-Pandemie hat jedoch jeden Sektor zerschlagen. Die Einnahmen aus dem Tourismus gingen um 95 Prozent zurück. Hersteller schließen Fabriken. Der Handel ist aufgrund der Rezession im Keller und der Transportsektor ist geschrumpft, weil die Menschen zu Hause bleiben. Sogar die Landwirtschaft leidet unter geringerer Nachfrage und sinkenden Exporten.

Die Regierung hat auf das Projekt Eastern Economic Corridor (EEC) gesetzt und gehofft, dass Thailand durch die Verbesserung von Infrastruktur und Ansiedlung von Betrieben in dieser Wirtschaftssonderzone in Bezug auf die Konjunktur mit seinen Nachbarn gleichziehen könnte.

Vor der Pandemie sollte Pattayas Wirtschaft um fünf Prozent wachsen. Jetzt steht das Land vor der schlimmsten Rezession in seiner Geschichte. Eine neue Studie der Universität der thailändischen Handelskammer prognostiziert einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 11,4 Prozent in diesem Jahr, schlimmer als noch 1997.

Bürgermeister Sonthaya sagte, der EEC sei immer noch eine tragfähige Strategie für die langfristige Entwicklung. Durch Investitionen in die Zukunft könne sich die Wirtschaft erholen.

„Die Frage ist, wie wir Möglichkeiten erweitern können, um alle Bereiche abzudecken. Wie wird diese Entwicklung das Leben der Menschen verbessern?“, sagte Sonthaya.

Ein wichtiger Teil der Antwort sei die Lösung des Drogenproblems in der Region, sagte er und behauptete, 76 Prozent der Drogenkonsumenten seien ungelernte Arbeiter, Farmer und Arbeitslose. 40 Prozent der Konsumenten seien zwischen 15 und 24 Jahre alt. Infolgedessen haben die Ausgaben für illegale Betäubungsmittel Einkommen und Familien tief greifend beeinflusst und eine Reihe sozialer Probleme verursacht.

Die Umwelt sei ebenfalls ein dringendes Anliegen. Schmutzige Strände und Plastik im Meer vertreiben Touristen und gefährden die Gesundheit der Bevölkerung, sagte er.

Post source : https://www.pattayamail.com/featured/pattaya-mayor-says-fixing-drug-environmental-problems-keys-to-recovery-310065

Beiträge