Header Banner
Header Banner
Header Banner

Visumsamnestie enthält viele Ermessensspielräume

Visumsamnestie enthält viele Ermessensspielräume

Die thailändische Immigration hat jetzt die meisten Fragen im Zusammenhang mit der Visumamnestie bis zum 26. September geklärt. Die neue Amnestie ist deutlich detaillierter und komplexer als der Vorgänger, der am 31. Juli endete. Es gab schon immer einen Ermessensspielraum, doch dieser scheint jetzt unermesslich gewachsen zu sein.

Ausländer mit einem Visum, das 15 bis 60 Tage gültig war und im Rahmen der Amnestie noch gültig ist, vorausgesetzt, sie sind am 26. März oder später ins Land gekommen, können jetzt problemlos bis zum 26. September bleiben. Kurzzeit-Touristen haben durch die beiden kostenlosen Verlängerungen im Wege der Amnestie die Möglichkeit erhalten, sechs Monate im Land zu bleiben – ohne Formulare ausfüllen oder Geld zu zahlen. Ihnen kann man nur eines wünschen: Gute Reise.

Wenn Ausländer in diesen Kategorien jedoch ohne Erlaubnis länger bleiben, müssen sie damit rechnen, auf die schwarze Liste gesetzt zu werden. Die neuesten Informationen gehen nicht detailliert auf Geldbußen ein, aber der beste Rat wäre, nicht abzuwarten, um das herauszufinden.

Es gibt jedoch Ausnahmefälle. Aus mehreren Gründen kann ein Ausländer mit einem Visum der vorgenannten Kategorien länger als bis zum 26. September in Thailand bleiben: Wenn er zu krank ist, um zu reisen (hier wird ein Attest eines Krankenhauses verlangt), wenn es keine Flüge in seine Heimat gibt (hier wird ein Bestätigungsschreiben der Botschaft erwartet) und wenn plötzlich ein neuer Coronavirus-Ausbruch auftritt, der den internationalen Reiseverkehr einschränkt (eine rein hypothetische Situation).

Die Immigration wird jede oben genannte Person von Fall zu Fall überprüfen und jede Visumsverlängerung wird nicht mehr als einen Monat betragen.

Nur weil jemand ein Attest oder ein Botschaftsschreiben hat, bedeutet dies keine automatische Visumsverlängerung. Man kann darauf wetten, dass detaillierte Fragen gestellt werden und in einigen Fällen weitere Unterlagen erforderlich sind. Nach sechs Monaten mag das verständlich sein.

Ausländer mit einem 90-Tage-Non-Immigrant-Visa (z.B. B für Unternehmen/Beschäftigung oder O für Familie oder Ed für Studentenstatus), die über den 26. September hinaus bleiben möchten, müssen bis zu diesem Tag mit den entsprechenden Unterlagen bei der Immigration erscheinen, um eine Verlängerung zu beantragen. Auch hier werden Entscheidungen von Fall zu Fall getroffen.

Viele Ausländer haben auch ein Non-Immigrant-Visum mit mehreren Einreisen, können zurzeit aber wegen der Reisebeschränkungen und vieler geschlossener Grenzen keinen Visa-Run machen. Die Immigration rät solchen Antragstellern, sich „früh“ bei der Immigration zu melden und nicht bis Mitte September zu warten, wenn die Warteschlangen länger werden und es in den Dienststellen vermutlich hoch hergeht. Diese neuen Visa werden alle vom 27. September ab datiert, in den meisten Fällen vermutlich für drei Monate. Viel Glück.

Ausländer, die mit ihrem Visum ihren Aufenthalt ein Jahr verlängern wollen, sollten sich an dem Datum orientieren, das in ihrem Reisepass steht.

Die Visumsamnestie richtet sich eigentlich an Kurzaufenthalte und nicht an Rentner oder Ehepartner mit einer Verlängerung um ein Jahr oder an die wenigen mit einer Aufenthaltserlaubnis von O/X (zehn Jahre).

Diesen Gruppen wurde jedoch bei der ersten Amnestie gestattet, ihre 90-Tage-Meldung auszusetzen, um eine Überfüllung der Einwanderungsbehörden zu vermeiden.

Diese 90-Tage-Amnestie ist nun beendet. Leute, die sich zwischen dem 26. März und 31. Juli bei der Immigration eigentlich hätten melden müssen, sollen dies im August nachholen.

Diejenigen, die nicht genau wissen, was zu tun ist, können sich jederzeit persönlich bei der örtlichen Immigration melden und das klären. Dazu gehören sicherlich kleinere Personengruppen wie Antragsteller, die auf eine Arbeitserlaubnis warten und Inhaber einer Elite-Visakarte.

Post source : https://www.pattayamail.com/featured/new-thai-immigration-visa-amnesty-to-september-26-has-many-discretionary-elements-to-watch-for-308795

Beiträge