Header Banner
Header Banner
Header Banner

Spaß in der Massage

Spaß in der Massage

Spaß in der Massage

Zur Wiedereröffnung von Massagesalons veröffentlichte das Gesundheitsamt Richtlinien, wie Massagen im normalis novum auszusehen haben. Ob man da noch Spaß hat, liegt wohl im Auge des Betrachters.

Alle Massagesalons müssen sich über die Website des Gesundheitsamtes registrieren und ein E-Zertifikat zur Selbsteinschätzung ausfüllen, damit Gesundheitsbeamte dieses Zertifikat regelmäßig überprüfen können.

In der dritten Phase der Lockerung der Sperrmaßnahmen durch die Regierung durften Massage- und Spa-Salons am 1. Juni wieder öffnen. Allerdings ist das Regelwerk erheblich, das beachtet werden muss.

Der Betreiber muss dem Amt jede Woche einen Bericht übersenden, damit dieses die Lage und die Einhaltung der Virenschutzmaßnahmen bewerten kann.

Akom Praditsuwan, stellvertretender Amtsdirektor, sagte, es gebe über 15.000 Massage- und Spa-Studios. Er legte die Richtlinien für Betreiber und Kunden. Salons, die diese Anforderungen nicht erfüllen, sollen geschlossen werden.

Für die Salons gelten folgende Richtlinien:

Es darf nur einen Eingang geben, zwischen Rezeption und den Kunden muss mindestens einen Meter Platz sein, während die Kunden ihre persönlichen Daten via Thai-Chana-System mitteilen.

Betreiber müssen eine Möglichkeit anbieten, die Körpertemperatur von Kunden und Mitarbeitern zu messen.

Es müssen Stoffmasken, medizinische Masken und Handdesinfektionsmittel mit 70 Prozent Alkohol bereitgestellt werden.

Jeder im Laden muss eine Maske tragen und sauber halten.

Den vom Gesundheitsamt herausgegebenen und bewährten Gesundheitspraktiken ist Folge zu leisten.

Massagestühle müssen mindestens 1,50 Meter voneinander entfernt sein.

Eigentlich ist pro Raum nur ein Kunde erlaubt, aber wenn Vorhänge die Kunden voneinander abtrennen, dürfen sich mehrere Personen im Raum aufhalten.

Es sollten sichere Zahlungsoptionen wie Online-Zahlungen angeboten werden.

Kunden sollen für die Massage saubere Kleidung erhalten, die nach der Massage zu reinigen ist.

Es muss ein geeignetes Belüftungssystem geben.

Die Mitarbeiter müssen vor der Leistungserbringung eine Uniform anziehen.

Während der Leistungserbringung sollte nur bei Bedarf mit Kunden geredet werden.

Und damit zu den Kunden, die diese Richtlinien zu beachten haben:

Sie müssen während der gesamten Dienstleistung eine Maske tragen.

Man soll korrekte persönliche Daten übermitteln und sich nicht als Mickey Mouse eintragen.

Vor und nach der Massage soll man sich die Hände waschen.

Die Kunden müssen sich nach den Anweisungen der Mitarbeiter im Massagestudio richten.

Post source : https://forum.thaivisa.com/topic/1166516-ministry-issues-guidelines-for-massage-parlours-before-reopening-on-monday/

Beiträge