Wichtige Mitteilung in eigener Sache: Liebe Leserinnen und Leser, es ist uns möglich, auch die HALLO-Ausgabe Mai 2020 auszuliefern. Weitere Einzelheiten können sie von Joy erfahren, Telefon 08 62 40 98 22. Wir wollen an dieser Stelle nochmals ausdrücklich betonen, dass das HALLO-Magazin weiterhin erscheint, sowohl als Druckausgabe als auch auf der Website. Auf letzterer finden Sie in der Kategorie „HALLO Aktuell“ aktuelle Informationen und Hintergrundberichte. Die vielen täglichen Seitenaufrufe aus Thailand und Mitteleuropa beweisen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Leute haben in diesen für alle schwierigen Zeiten ein ganz besonders großes Informationsbedürfnis. Um weiterhin eine kontinuierliche Berichterstattung zu gewährleisten, freuen wir uns über jeden Werbekunden. Die Kosten einer Online-Anzeige sind gering. Ein „Gesamtpaket“, das neben der Internet-Werbung auch eine Anzeige in der Druckausgabe umfasst, ist ebenfalls kostengünstig. Weitere Informationen unter E-Mail kontakt@hallomagazin.com oder Telefon 092 276 3541.

Bleiben Sie gesund! Ihr HALLO-Team

Header Banner
Header Banner
Header Banner

Dauerhafter Mund- und Nasenschutz?

Dauerhafter Mund- und Nasenschutz?

Dauerhafter Mund- und Nasenschutz?

Es ist nicht ausgeschlossen, dass das Tragen einer Atemschutzmaske in Pattaya zum Dauerzustand wird.

Masken waren in westlichen Ländern noch nie beliebt, da sie für Angst, Panik, Unbekanntes und sogar Übernatürliches stehen. Henker trugen über Jahrhunderte hinweg Masken – und Zahnärzte tragen sie immer noch. Im Ersten Weltkrieg gab es Gasangriffe und damit Gasmasken.

Das Kino scheint genau diese Urangst zu bedienen mit Filmen wie „Halloween“ oder „Scream“, um zwei Klassiker zu nennen. Auch das Gesicht von Joker ist eine Art Maske. Das Grauen wird untermauert durch die Verdeckung des Gesichts oder der Entstellung desselben zur Fratze.

Das könnte auch erklären, warum die Farang-Gemeinde in Pattaya – oder was von ihr übrig geblieben ist –, meist nur widerwillig Masken verwendet. Der einzige Grund ist das allerdings nicht.

In Deutschland beschweren sich die Leute schon bei Temperaturen von 15 Grad, dass ihnen der Mundschutz den Schweiß ins Gesicht treibt. Was sollen denn da die Leute in Pattaya bei Temperaturen von über 35 Grad sagen?

Ein weiterer Grund ist, dass in den frühen Tagen der Pandemie in Thailand keine Masken aufzutreiben waren.

Außerdem werden deutsche Urlauber und Auswanderer Nachrichten aus der Heimat verfolgt haben, in denen es zunächst hieß, Masken schützen nicht vor Corona und seien sinnlos. Ein paar Monate später wurde in Deutschland die Maskenpflicht eingeführt. Ja, was denn nun?

Masken sind unangenehm, denn Brillen beschlagen, verhindern vernünftige Gespräche und stören beim Rauchen oder Essen und Trinken. Außerdem kommen sie für zwielichtige Menschen wie gerufen, die sich hinter ihren Masken verstecken können, ohne Verdacht zu erregen. In Deutschland gibt es bekanntlich ein Vermummungsverbot. Jetzt ist es in Geschäften und Supermärkten verboten, sich nicht zu vermummen. So ändern sich die Zeiten!

Wie auch immer, es wird wohl noch länger Pflicht sein, in Pattaya eine Atemschutzmaske zu tragen. Also gewöhnt man sich besser daran, denn das wird noch ein langer Weg werden. Viele sagen voraus, dass Gesichtsmasken monatelang die Norm sein werden, vielleicht sogar Jahre.

Geht es hier noch um den Versuch, das Virus einzudämmen oder darum, das Volk zu knebeln und ihm sichtbar einen Maulkorb überzustülpen? Das soll hier aber nicht das Thema sein.

Modefirmen werden versuchen, Profit aus der Angelegenheit zu schlagen. Es ist kaum zu glauben, aber Gucci und Chanel kreieren bereits teure Modemasken. Designer beschäftigen sich damit und loten das gesamte Spektrum aus. Auf Masken könnten in Zukunft rote Lippen genäht oder gemalt werden, und es wird eine große Auswahl an Farben, Mustern und Materialien geben. Es werden sogar transparente Masken entwickelt. Der Flirt wird also nicht aussterben.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Gesichtsmasken in der Zeit mit und nach Corona zu Modeaccessoires werden. Das ist keine Übertreibung. Sonnenbrillen und Hüte waren ursprünglich ein Sonnenschutz, sind aber zu alltäglichen Accessoires geworden, die dazu beitragen, Persönlichkeit und Image zu stärken. Der Lippenstift wurde als Mundschutz gegen die Pest erfunden. Sie wissen, was daraus geworden ist.

Die Auswirkungen der Gesichtsmasken auf Pattaya sind enorm. Wenn die Bars wieder öffnen, wird es dann Masken mit unterschiedlichen Schriftzügen geben? Auf denen könnten Sätze stehen wie: „Hello, sexy man“ oder „Buy me a drink“ oder „Ring the bell“. Wird man bei einer Massage einen Mundschutz tragen – und sonst gar nichts?

Es wird auch ein wachsendes Marken- und Urheberrechtsproblem geben, da werden nicht nur Gucci-Taschen gefälscht, sondern Masken mit renommierten Namen wie Dior oder Levi’s.

Vielleicht gibt es dann auch Masken mit vier Streifen und dem Schriftzug „abibas“.

Der letzte Schrei an der Maskenfront wird sein, dass der Disney-Konzern Prinzessinnen oder Star-Wars-Figuren mit Masken verkauft. Wobei … Darth Vader hat doch schon eine Maske auf. Braucht er da noch einen Mundschutz?

Post source : https://www.pattayamail.com/coronavirus/wearing-a-face-mask-in-pattaya-could-become-permanent-299282

Beiträge