Header Banner
Header Banner
Header Banner

Thai Auberginen (Ma Keua Praw)

Während unsere Auberginen in Europa immer eine dunkelrote, eher violette Farbe haben, kann die Thai-Aubergine sowohl grün-weiß gestreift als auch violett oder gelb sein.

Die Thai-Aubergine ist ein Nachtschattengewächs und wird häufig auch Kantakari genannt. Die Früchte werden vermehrt in Thailand angebaut und verarbeitet. Hier wachsen die Thai-Auberginen in den Tropen an kleineren Büschen.
Man kann die Thai-Auberginen auf verschiedene Art zubereiten, man reinigt sie gründlich mit Wasser, man kann sie ungeschält lassen. Nach dem Reinigen schneidet man die Thai-Aubergine klein und kann sie dann in einem Topf mit Wasser wenige Minuten dünsten. Selbst roh kann diese Frucht gegessen werden.

Eine andere Möglichkeit ist, sie nach der Reinigung auf ein Grill legen und dann Essen.

Beiträge