Header Banner
Header Banner
Header Banner

ASIATISCHES GEMÜSE / THAILAND

Der Flaschenkürbis, auch Kalebasse genannt, existiert in vielen verschiedenen Formen. Wenn er hängend wächst, entwickelt er die Form einer Flasche oder einer Birne.

Liegend allerdings, wächst der Flaschenkürbis verschnörkelt und entwickelt zum Teil bizarre Formen.

Der Flaschenkürbis wird nicht in erster Linie für den Verzehr verwendet. Dennoch hat er große Bedeutung. Reife Flaschenkürbisse Denn aus ihm werden die unterschiedlichsten Gebrauchsgegenstände wie wasserdichte Behälter hergestellt, sowie Musikinstrumente, und in der Medizin findet der Flaschenkürbis auch Anwendung.

Der Flaschenkürbis hat seinen Ursprung vermutlich in Afrika. Das Gemüse wurde unabhängig voneinander zur Kulturpflanze gezüchtet. Die ältesten Funde stammen aus Amerika und Thailand. Dort wurde der Flaschenkürbis schon 7000 vor Christus genutzt. In Afrika bereits 1000 vor Christus und in Ägypten sogar schon vor 2500 vor Christus.

Besonders in Asien hat der Flaschenkürbis eine lange Tradition in der Kräutermedizin. Die Früchte finden Verwendung gegen Brechreiz und Fieber. Unter anderen bei Gelbsucht und Verbrennungen. Auch die Blüten und Samen werden in verschiedenen Bereichen der Medizin benutzt. Auch als natürliches Abführmittel wird die Kürbis pflanze verwendet.

Unreife Flaschenkürbisse werden in der Thai-Küchen zubereitet zum Salat oder auch als Eintopf mit Rindfleisch und Gewürzen. Eine sehr eine geschmackvolle Speise.

Beiträge