Wichtige Mitteilung in eigener Sache: Liebe Leserinnen und Leser, es ist uns möglich, auch die HALLO-Ausgabe Juni 2020 auszuliefern. Weitere Einzelheiten können sie von Joy erfahren, Telefon 08 62 40 98 22. Wir wollen an dieser Stelle nochmals ausdrücklich betonen, dass das HALLO-Magazin weiterhin erscheint, sowohl als Druckausgabe als auch auf der Website. Auf letzterer finden Sie in der Kategorie „HALLO Aktuell“ aktuelle Informationen und Hintergrundberichte. Die vielen täglichen Seitenaufrufe aus Thailand und Mitteleuropa beweisen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Leute haben in diesen für alle schwierigen Zeiten ein ganz besonders großes Informationsbedürfnis. Um weiterhin eine kontinuierliche Berichterstattung zu gewährleisten, freuen wir uns über jeden Werbekunden. Die Kosten einer Online-Anzeige sind gering. Ein „Gesamtpaket“, das neben der Internet-Werbung auch eine Anzeige in der Druckausgabe umfasst, ist ebenfalls kostengünstig. Weitere Informationen unter E-Mail kontakt@hallomagazin.com oder Telefon 092 276 3541.

Bleiben Sie gesund! Ihr HALLO-Team

Header Banner
Header Banner
Header Banner

Einfach unfassbar

Einfach unfassbar

Zu Hause habe ich das Waldsterben, das Ozonloch und Tschernobyl überstanden. In Thailand überlebte ich zwei Staatsstreiche, mehrere Ausgangssperren, einen Tsunami und SARS. Und jetzt kommt 2019-nCoV.

Das Virus wird dem Tourismus ganz sicher schaden. Was die Behörden nicht zu verstehen scheinen, ist, dass Quantität über Qualität niemals eine gute Sache ist, es sei denn, man verkauft in einer Resterampe Ein-Euro-Produkte. Aber Tourismus ist etwas anderes. Da ist es auch falsch, sich auf einen einzigen Markt, namentlich China, zu konzentrieren, und hierfür alle anderen Märkte, vor allem Europa, zu vernachlässigen.

So, und jetzt habt ihr den Salat!

Die Tourismusbranche befindet sich am Rande eines tragischen Einbruchs, wurde aber vorher schon durch die Bürokraten kaputt gemacht. Nicht auszudenken, was passiert, wenn sich das Virus weiter ausbreitet und der Tourismus völlig in die Knie geht. Millionen von Familien hängen von der Tourismusindustrie ab.

Ich kenne Leute, die Reisen nach Thailand abgesagt haben.

Warum ein Risiko eingehen? Wer kann den thailändischen Behörden vertrauen? Stimmt es, was sie sagen? Was haben sie getan, um dieses Vertrauen zu verdienen? Warum wurden nicht sofort alle Flüge aus China nach Thailand gestoppt? Alles nur wegen des Geldes? Einfach unfassbar!

Es ist ein gruseliger Gedanke. Ich vermute, dass viele Leute so empfinden und Touristen eine große Auswahl haben. Das Letzte, was ein Tourist sich wünscht, ist, während oder nach der Reise in Quarantäne zu kommen oder gar zu erkranken.

Thailand wird der Laden jetzt um die Ohren fliegen.

Ich wünsche allen viel Glück, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie vor allem gesund!

Post source : Roger Huber, z.Z. Phuket

Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.