Header Banner
Header Banner
Header Banner

Schlau wie der Chef

Schlau wie der Chef

Voranai Vanijaka schrieb auf Twitter: „Kulturell dürfen wir nicht schlauer sein als der Chef.

Wir machen also nur Dinge, die der Chef versteht, dumme Dinge. Zum Beispiel, Plastiktüten im Fernsehen zu zensieren. Regierung und Land werden immer von der Intelligenz des Chefs begrenzt. Willkommen im Jahr 2020, und sehen Sie die Dinge klar.“

Die Hexenjagd auf Plastiktüten schien kein Ende zu nehmen. Einer der Höhepunkte zweifellos, als die Bangkoker Stadtverwaltung (BMA) ihre Mitarbeiter dazu aufforderte, keine Plastiktüten mehr in BMA-Gebäude mitzubringen. Gleichzeitig wurde den Bürgern gesagt, dass sie, wenn sie eines dieser Gebäude betreten, die Tüten besser zu Hause lassen.

Es gibt natürlich Leute wie mich, die haben viele Plastiktüten angehäuft und wollen diese mehrmals verwenden. Also in anderen Worten: eine Einweg-Plastiktüte zur mehrfachen Verwendung „zweckentfremdet“. Dann darf man die Behördengebäude wohl trotzdem nicht betreten.

Ein anderes Highlight war Big C Extra. Da wurden doch große und recht stabile Tragetaschen für 19 Baht pro Stück verkauft. Die waren aber plötzlich verschwunden. Jemand muss dem schlauen Chef erzählt haben, dass diese Tragetaschen auch aus Plastik sind.

Wer nicht mitbekommen hatte, dass es bei Big C Extra überhaupt keine Tragetaschen mehr gibt, durfte zusehen, was er nach dem Bezahlen mit seinen Einkäufen machte.

Dabei fällt mir ein: Was machen Thais jetzt eigentlich, wenn es regnet? Hatten sie sich dann nicht eine Plastiktüte auf den Kopf gesetzt?

Post source : Axel Schönberger

Beiträge