Wichtige Mitteilung in eigener Sache Liebe Leserinnen und Leser, wegen der Coronavirus-Krise können wir die HALLO-Ausgabe April 2020 leider nicht ausliefern. Das bedeutet aber nicht, dass Sie auf Nachrichten und Hintergrundberichte verzichten müssen. Denn wir bleiben nicht untätig. Wir werden die für alle schwierige Zeit zum Anlass nehmen, die HALLO-Website erheblich auszubauen. Auf dieser werden nicht nur nach und nach kostenlos alle Artikel der April-Ausgabe erscheinen, sondern wir werden auf der Website jeden Tag in der neuen Kategorie „HALLO Aktuell“ laufend Informationen und Hintergrundberichte veröffentlichen. Auf diese Weise wollen wir Sie, sehr geehrte Leserinnen und Leser, zeitnah über die Lage und die weitere Entwicklung in Thailand informieren. Bleiben Sie gesund! Ihr HALLO-Team

Header Banner
Header Banner
Header Banner

Humor

Humor

„Vati, was hat den Mutti unter der Bluse?“ – „Das sind zwei Luftballons, und wenn sie mal stirbt, fliegt sie damit in den Himmel!“ Tage später kommt der Kleine angerannt: „Vati, Vati komm schnell, Mami stirbt!“ – „Wie kommst du denn darauf?“ – „Der Briefträger pustet gerade ihre Luftballons auf und Mutti schreit immer ,O Gott, o Gott, ich komme!‘“

* * *

Ein älteres Paar kommt zum Sextherapeuten. Der Arzt fragt: „Was kann ich für sie tun?“ Der Mann antwortet: „Würden sie uns beim Sex zuschauen?“ Der Arzt schaut etwas verwundert, stimmt aber zu. Als das Paar „fertig“ ist, sagt der Therapeut: „Es ist nichts Außergewöhnliches bei ihrer Art Sex zu haben“, und verlangt 50 Euro für die Sitzung. Dieses Schauspiel wiederholt sich mehrere Male in den darauffolgenden Wochen. Das Paar macht einen Termin, sie haben Sex ohne Probleme, bezahlen den Arzt und gehen. Irgendwann fragt der Arzt: „Was genau versuchen sie eigentlich bei mir herauszufinden?“ Der Mann sagt: „Wir versuchen gar nichts herauszufinden. Sie ist verheiratet und wir können nicht zu ihr. Ich bin verheiratet, also auch nicht zu mir. Das Kempinski nimmt 150 Euro für ein Zimmer. Also machen wir es bei ihnen für 50 Euro und bekommen noch 17 Euro Zuschuss von der AOK!“

* * *

„Hat das Medikament, das sie mir heute verschreiben, auch irgendwelche Nebenwirkungen?“ – „Ja, sie müssen damit rechnen, wieder arbeitsfähig zu werden!“

* * *

Ein Pilzsammler beobachtet zwei Jäger, wie sie ein geschossenes Wildschwein mühevoll zu ihrem Auto ziehen. Nach einiger Zeit sagt er zu ihnen: „Kein Wunder, dass ihr euch so schwer tut. Ihr zieht ja entgegengesetzt zur Richtung der Borsten!“ Die beiden bedanken sich für den guten Tipp und ziehen nun weiter in Richtung der Borsten. Nach einigen Minuten sagt der eine Jäger zum anderen: „Also, leichter geht es schon, aber leider entfernen wir uns so auch immer mehr von unserem Auto!“

* * *

Eine alte Dame kommt zum Arzt und sagt: „Herr Doktor, ich habe doch diese Blähungen, die mich aber nicht stören. Wissen sie, sie stinken nie und gehen auch ganz leise ab. Ich hatte bestimmt schon 20 Blähungen, seit ich hier bei ihnen im Raum bin und sie haben das nicht bemerkt, weil es völlig ohne Geräusche oder Gerüche passiert.“ Darauf sagt der Arzt: „Nehmen sie diese Tabletten und kommen sie in einer Woche wieder.“ Nach einer Woche erscheint die Dame erneut und fragt erbost: „Was zum Teufel haben sie mir da für ein Zeug gegeben? Mein Blähungen sind immer noch da, stinken jetzt aber fürchterlich!“ Darauf der Arzt: „Prima, ihre Nase funktioniert also wieder. Dann sollten wir uns jetzt um ihr Gehör kümmern …“

* * *

Der Lehrer sagt zu seinen Schülern: „Wusstet ihr schon, dass bei jedem Atemzug, den ich mache, ein Mensch stirbt?“ Darauf meldet sich Fritzchen: „Haben sie es schon mal mit Mundwasser versucht?“

* * *

Der Boss eines Stahlkonzerns ist gestorben und kommt in die Hölle. Zwei Wochen später klingelt es am Himmelstor. Petrus öffnet und der Teufel steht da und sagt: „Nimm mir bloß den Stahlboss ab. Er hat schon drei Öfen stillgelegt und den Rest auf Kurzarbeit gesetzt!“

* * *

Ein Mann geht zu einer Wahrsagerin und klopft an die Tür. Sie: „Wer ist da?“ Er: „Na, das geht ja schon gut los!“

Beiträge