Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Explosion im Seat: Fahrer versprüht zu viel Duftspray

Explosion im Seat: Fahrer versprüht zu viel Duftspray

Rauchen ist schlecht für die Gesundheit und kann auch im Auto gefährlich sein! Dies musste ein Seat-Fahrer in Großbritannien schmerzlich feststellen aber auch, dass zu viel Duftspray im Auto und seine Nikotinsucht auf jeden Fall eine ganz schlechte Kombination sind.


Der Mann aus dem nord-englischen Halifax hatte offenbar den Geruch in seinem Fahrzeug mithilfe eines Duftsprays verbessern wollen. Anscheinend hat er dabei in seinem Seat Leon auch nicht unbedingt an Duftspray gespart. Nach getaner Arbeit steckte sich der Fahrer eine Zigarette an. Dass dies keine gute Idee war, musste er feststellen, als sich das hochexplosive Luftgemisch entzündete.

Die Explosion war so heftig, dass beim Seat sämtliche Fenster inklusive der Windschutzscheibe herausgesprengt wurden und die Heckklappe aufsprang. Zudem wurden auch Türen und Blechteile am Fahrzeug verbogen. Bei einem nahe gelegenen Geschäft wurde zudem auch eine Schaufensterscheibe beschädigt.

Wie durch ein Wunder erlitt der Mann nur leichte Verletzungen. Laut Polizei hätte das Ganze weitaus schlimmer ausgehen können.

Beiträge