Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Wussten Sie schon? Informatives und Wissenswertes

Wussten Sie schon? Informatives und Wissenswertes

In dieser Ausgabe möchten wir Ihnen Antworten auf Fragen geben, über die man sich sicherlich so oft keine Gedanken macht. – Wussten Sie schon, dass …?

Genf, Tokio und Zürich zu den teuersten Städten der Welt gehören? Herangezogen wurden hier die Lebenshaltungskosten (verschiedene Produkte und Dienstleistungskosten), ermittelt und veröffentlicht in verschiedenen „Cost of Living Reports“. Weiter u.a. unter den kostenintensivsten Städten: Basel, Bern, Hongkong, Paris, Melbourne, Sydney, Oslo, Moskau und Caracas.

Wussten Sie schon, dass die durchschnittlichen Kosten bei einem Besuch eines Facharztes 41 Euro und bei einem Allgemeinmediziner 29 Euro betragen? Damit rangiert Thailand auf Platz 9, u.a. hinter dem „führenden“ Großbritannien sowie den USA und Kanada bezüglich der Rangliste der teuersten Gesundheitssysteme der verschiedenen Länder der Welt.

Wussten sie schon, dass nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Thailand auf Rang 2 der unsichersten Straßen rangiert? Dem Straßensicherheitsbericht der WHO zufolge verunglücken 36 Menschen pro 100.000 Einwohner mit tragischem Ausgang. Damit folgt Thailand direkt hinter Libyen, in dem die Straßen noch unsicherer sind. Über einen „Wert“ von 30 kommen sonst nur Länder wie Malawi, Liberia, Kongo und Tansania.

Wussten Sie schon, dass es einen großen Unterschied zwischen Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung gibt? Eine Reisekrankenversicherung ist ausschließlich für kurzfristige Auslandsreisen, wie zum Beispiel für eine Urlaubsreise vorgesehen. Die versicherten Personen sind hauptsächlich bei schwerwiegenden Schäden geschützt und müssen sehr häufig eine Selbstbeteiligung zahlen, oder Sie werden systematisch in ihr Heimatland rücktransportiert anstatt an Ort und Stelle behandelt zu werden.

Eine Auslandskrankenversicherung, wie die Versicherungslösungen von APRIL International, schützt Sie weltweit, für kurz- und langfristige Auslandsaufenthalte, sogar für unbestimmte Zeit. Der Versicherungsschutz funktioniert sowohl bei schwerwiegenden Krankheiten und Unfällen, als auch bei alltäglichen Vorkommnissen. Die Versicherungstarife sind frei auswählbar und können somit an die Bedürfnisse der versicherten Personen angepasst werden.

Wussten Sie schon, dass die Assistance-Versicherung Ihnen den Krankenrücktransport oder den Transport in ein Krankenhaus, das eine entsprechende medizinische Versorgung gewährleistet (sofern vor Ort nicht gegeben), garantiert? Sie leistet selbst auch bei einem Todesfall und übernimmt dabei die Kosten für den Sarg und die Überführung der sterblichen Überreste in das Heimatland. Die Kosten für einen Krankenrücktransport können schnell 30.000 Euro und mehr betragen.

Wussten Sie schon, dass Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung auch im Ausland unerlässlich sind? So deckt die Privathaftpflichtversicherung die finanziellen Folgen von Schäden ab, für die Sie und die versicherten Mitglieder Ihrer Familie als Privatperson haften müssen.

Die Versicherung kann beispielsweise in Kraft treten, wenn Sie oder eine Person, für die Sie haften, ein Getränk aus Versehen über ein elektronisches Gerät wie Laptop oder Handy einer dritten Person verschütten und dieses Gerät somit beschädigen. Somit deckt Sie dieser Versicherungsschutz für materielle Schäden, die Sie anderen Personen zufügen können.

Wussten Sie schon, dass APRIL International für unsere Kunden sogar ein eigenes mehrsprachiges Servicezentrum unterhält, das rund um die Uhr im Notfall oder etwa bei Fragen zu der Kostenübernahme für einen Klinikaufenthalt angerufen werden kann?

Wussten Sie schon, dass die kostenlose Mobile-App „Easy Claim“ von APRIL International soeben ihren ersten Jahrestag feierte? Die App ermöglicht unseren Versicherten, Ihre Leistungsanträge mit wenigen Klicks digital einzureichen. Keine Portokosten, keine Postlaufzeiten, auch wenn Sie am anderen Ende der Welt leben, und kurze Bearbeitungsfristen – sobald wir Ihren Leistungsantrag erhalten haben, wird dieser umgehend bearbeitet. Des Weiteren werden die medizinischen Unterlagen unserer Versicherten durch diese Mobile-App auf sichere Weise und unter Wahrung der Vertraulichkeit bei uns eingereicht.

Nach Schätzungen des Auswärtigen Amtes leben mehrere zehntausende Deutsche in Thailand. Und ganz gleich, ob man sich als Langzeiturlauber in Thailand aufhält oder dort seinen Lebensabend verbringen möchte: richtig krankenversichert zu sein und für seine Gesundheit vorzusorgen, ist eine der Grundvoraussetzungen für einen sorgenfreien Aufenthalt. Aber leider hat diese sehr wichtige Voraussetzung, gerade bei manchen Ruheständlern immer noch keine wirkliche Priorität. Zwar haben die meisten Menschen den Vorsatz, sich unmittelbar vor Abreise, spätestens aber direkt nach der Ankunft in ihrem Traumziel, sich um eine Krankenversicherung zu kümmern. In der Praxis sieht es allerdings oft ganz anders aus. Vielleicht u.a. auch, weil das Thema Krankenversicherung für Thailand für Menschen im Rentenalter etwas schwieriger wird. Doch Menschen, die vom „preiswerten Leben“ in Thailand träumen, gehen ein hohes Risiko ein, wenn sie sich die Kosten für eine Krankenversicherung sparen. Wer ohne Versicherung ausreist bzw. ins Ausland einreist, muss zudem wissen, dass es keine Institution gibt, die für mögliche Kosten im Krankheitsfall aufkommt. So können akute schwere Erkrankungen oder Unfälle den finanziellen Ruin bedeuten. Sind Sie richtig und ausreichend krankenversichert?

Wussten Sie schon, dass APRIL International Expat mit seinen vielfältigen Versicherungslösungen umfassenden Krankenversicherungsschutz bietet, den man auch nach bereits erfolgter Einreise in Ihr Traumland vereinbaren kann? Und dass APRIL seit 40 Jahren Spezialist auf dem Gebiet internationaler Krankenversicherungen ist?

Weitere unverbindliche Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrem Makler vor Ort oder auf der APRIL-Webseite unter www.april-international.de.

Ähnliche Beiträge