Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Warum Versicherungen im Ausland unerlässlich sind

Warum Versicherungen im Ausland unerlässlich sind

Auswanderer sind sehr häufig beruflich in ihrem Zielland tätig oder werden für einen gewissen Zeitraum von ihren Arbeitgebern in eine Zweigniederlassung ins Ausland entsandt. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit können jedoch ganz plötzlich eine Berufsunfähigkeit oder gar eine vollständige Erwerbsunfähigkeit zur Folge haben und die Notwendigkeit der Unterstützung durch eine dritte Person bei Handlungen des normalen Lebens mit sich bringen.

APRIL International bietet, neben maßgeschneiderten internationalen Krankenversicherungslösungen, für diese Risiken eine Pflegeversicherung an, die im Fall einer Arbeitsunfähigkeit Ihre Einkünfte ersetzt. Der Gegenstand dieser Versicherung besteht darin, der versicherten Person ein Tagegeld bei zeitweilig vollständiger Arbeitsunfähigkeit, oder eine Jahresrente bei Erwerbsunfähigkeit infolge einer Krankheit oder eines Unfalls auszuzahlen. Auf diese Weise sind Sie als Expat oder Auswanderer in Ihrem Zielland nicht nur in Ihrem privaten, sondern auch in Ihrem beruflichen Leben geschützt.

Rechtsschutz- und Privathaftpflichtversicherung

Sich in einem anderen Land niederzulassen bedeutet, sich in eine neue Kultur und eine andere Lebensweise einzuleben. In manchen Ländern lauern unbekannte Risiken, die im Heimatland nicht in Erwägung gezogen werden.

Wie reagiert ein Auswanderer auf das Verkehrschaos in den asiatischen Ländern, und wie kann er sich vor diesen Verkehrsrisiken schützen? Was passiert bei einem Wasserschaden in einer Mietwohnung in den USA? Wer kommt für die Kosten auf? Auch den Tücken des ungewohnten Linksverkehrs sind schon viele Urlauber zum Opfer gefallen. Welche gesetzlichen oder rechtlichen Kenntnisse braucht ein Auswanderer, und wie kann er sich vor einem juristischen Rechtsstreit oder einem Strafverfahren schützen?

Viele Auswanderer erwägen keinen Abschluss einer internationalen Rechtsschutz- oder Haftpflichtversicherung, sondern vertrauen stattdessen ihrem Versicherungsschutz in der Heimat. Nicht selten wird dabei übersehen, dass dieser oftmals regional beschränkt ist und zudem Einschränkungen beinhaltet, die für das betroffene Zielland verhängnisvoll und folgenschwer sein können. Ein gewisser Leichtsinn „Mir wird schon nichts passieren“ tut bei den Überlegungen für den richtigen Versicherungsschutz im Vorfeld dabei sein Übriges.

Die Auslandsversicherungsverträge von APRIL International beinhalten auch diese zusätzlichen, sehr wichtigen Bausteine wie eine internationale Rechtsschutz- und Haftpflichtversicherung.

Somit genießen Sie als Auswanderer bei einer Streitigkeit mit einem Dritten, wenn Ihr Antrag juristisch begründet ist und es sich um eine private Streitigkeit oder eine Streitigkeit in Ihrer Eigenschaft als Arbeitnehmer handelt, umfangreichen Rechtsschutz auf den Gebieten Strafrecht, Mietrecht, Verwaltungsrecht, Internet-Kaufrecht sowie bei Regressverfahren. Außerdem sieht dieser Rechtsschutz vor, die mit jedem juristischen Schritt verbundenen Kosten (Rechtsanwaltskosten, Gerichtsgutachterkosten, Kosten und Honorare des nicht plädierenden Anwalts und der Gerichtsvollzieher) zu übernehmen.

Ein Team, bestehend aus Fachanwälten, informiert Sie über Ihre Rechte und erteilt alle praktischen und Rechtsauskünfte. Darüber hinaus erhalten Sie alle Informationen, die Sie präventiv für die Wahrung Ihrer Rechte und Durchsetzung Ihrer Interessen benötigen, um einen Konflikt zu vermeiden.

Warum Versicherungen im Ausland unerlässlich sind
Warum Versicherungen im Ausland unerlässlich sind

Die Privathaftpflichtversicherung deckt die finanziellen Folgen von Schäden ab, für die Sie und die versicherten Mitglieder Ihrer Familie als Privatperson haften müssen.

Diese Versicherung tritt ein, wenn Sie oder eine Person, für die Sie haften, während der Dauer des Auslandsaufenthalts außerhalb des Landes der Staatsbürgerschaft für den Schaden haftbar gemacht werden, der einem anderen zugefügt wurde.

Diese Versicherungstarife gelten als Zusatzversicherungen und können nach oder bei Abschluss einer Kranken- und/oder Assistance-Versicherung als „Baustein“ mit eingeschlossen werden. Somit sind die Auslandsversicherungen von APRIL International immer optimal auf die Situation des Auswanderers ausgerichtet: Sie sind für die Dauer des Aufenthalts, das Auswanderungsland und die jeweiligen Anforderungen des Auswanderers maßgeschneidert.

Als Spezialist für bedarfsgerechte und innovative Auslandskrankenversicherungen informiert Sie APRIL International Expat auf der Webseite  APRIL International oder Ihr Makler vor Ort über diese Themen sowie über die vielfältigen Versicherungslösungen.

Ähnliche Beiträge