Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Urlaubsplanung für 2018

Urlaubsplanung für 2018

Der Sommer ist schon lange vorbei und damit womöglich auch der Thailand-Urlaub. Wie also könnte die Urlaubsplanung für kommendes Jahr aussehen? Glücklicherweise fallen einige Feiertage ziemlich günstig.

Anders als in Thailand werden in Deutschland Feiertage, die auf einen Sonntag fallen, nicht am Montag nachgeholt. Das wäre ja noch schöner, werden sich die Arbeitgeber sagen, die 2018 einem Arbeitnehmerjahr entgegensehen. Von Vorteil ist es, wenn man im katholischen Süden wohnt, denn da gibt es mehr Feiertage als im Norden oder Osten.

In diesem Jahr fallen die beiden Weihnachtsfeiertage auf Montag und Dienstag. Da Samstag und Sonntag in der Regel sowieso frei sind, haben die Arbeitnehmer hier gleich vier freie Tage hintereinander ohne Urlaub zu nehmen. Der 1. Januar ist ein Montag. Im Süden ist der 6. Januar ein Feiertag, ein Samstag. Viel bringt der dieses Jahr daher nicht. Insgesamt werden nur sieben Urlaubstage benötigt, um über zwei Wochen frei zu haben. Da kann man sogleich den nächsten Thailand-Flug buchen!

Der Februar ist glücklicherweise kurz, weil es hier gar keine Feiertage gibt. Anders im März, denn Karfreitag ist am 30. März und Ostermontag am 2. April. Ostern sind immer vier freie Tage garantiert, anders als bei Weihnachten.

Der 1. Mai ist ein Dienstag, Christi Himmelfahrt ist am 10. Mai. In diesem Zeitraum bedeuten sieben Urlaubstage zwei Wochen frei. Genau wie Weihnachten 2017. In einigen Bundesländern ist auch Fronleichnam, der 31. Mai, ein Feiertag. Dazwischen ist noch Pfingsten, das ist 2018 der 21. Mai: Mit acht Urlaubstagen kann man sich zwei Wochen Urlaub genehmigen.

Es folgt die nächste Durststrecke, denn von August bis November gibt es keine Feiertage. Nur in Teilen des Saarlands und Bayerns ist der 15. August (Maria Himmelfahrt) ein Feiertag, der auf einen Mittwoch fällt.

Der nächste Feiertag für das gesamte Bundesgebiet ist erst wieder der 3. Oktober. Der Tag der Deutschen Einheit ist ein Mittwoch. In Ostdeutschland gibt es am 31. Tag den Reformationstag, ebenfalls ein Mittwoch. Der 1. November ist in einigen Bundesländern ein Feiertag, ein Donnerstag. Aber nicht in den Ländern, in denen der 31. Oktober ein Feiertag ist.

Dann ist bald wieder Weihnachten. Heiligabend ist am Montag und daher auch Silvester. Das Weihnachtsfest 2018 liegt urlaubstechnisch noch günstiger als 2017. Fünf freie Tage und man hat zwei Wochen Urlaub.

Ähnliche Beiträge