Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Tollwut-Gefahr nicht vorbei

Tollwut-Gefahr nicht vorbei

Bis August starben bereits 17 Personen an Tollwut, das sind 54 Prozent mehr als letztes Jahr. Grund sind Impfstoffe von schlechter Qualität, falls diese überhaupt verfügbar sind.

Dr. Thiravat Hemachudha von der Chulalongkorn Universität sagte, die Versuche, die tödliche Infektionskrankheit dieses Jahr unter Kontrolle zu bekommen, seien bislang nicht effektiv gewesen. 2017 gab es elf Tote, jetzt sind es schon 17.

Nach den Nachrichten über den Ausbruch von Tollwut Anfang des Jahres verschwand das Thema aus dem Bewusstsein der Öffentlichkeit, und viele Leute glauben, das Problem sei gelöst, aber in vielen Teilen Thailands grassiert die Tollwut, und eigentlich zu vermeidende Todesfälle steigen.

Eines der Hauptprobleme ist, dass es zu wenig Impfstoff gibt, um alle Hunde und Katzen zu impfen. Wenn es diesen aber gibt, besteht die Gefahr, dass er von schlechter Qualität ist.

Ähnliche Beiträge