Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Technologien, die eine Stadt zur „Smart City“ machen

Technologien, die eine Stadt zur „Smart City“ machen
Technologien, die eine Stadt zur „Smart City“ machen

Liebe HALLO-Magazin-Redaktion,

bei meiner Recherche zum Thema „Digitalisierung in Städten“ bin ich auf Ihren sehr interessanten Artikel „Smart City Bangkok“ gestoßen, in dem Sie ausführlich über „die Zukunft von digital vernetzten Städten“ berichten.

Der Begriff „Smart Cities“ steht für die Entwicklung und Nutzung digitaler Technologien in fast allen städtischen Bereichen. Diese Technologien entwickeln sich rasant weiter; Unternehmen und Menschen setzen sie weltweit immer häufiger und vielfältiger ein. Dadurch erwartet die Bevölkerung auch, dass sich Städte und Gemeinden diese neuen Möglichkeiten zunutze machen.

In einer futuristischen Infografik haben wir gemeinsam mit RS Components aufgezeigt, welche Technologien schon bald unser Stadtbild verändern werden.

Hier nur ein paar Konzepte, die in einer „Smart City“ umsetzbar wären:

Regentonnen und Photovoltaik-Zellen auf sämtlichen Dächern sparen Wasser und Energie.

Vertikal Farming produziert Lebensmittel auf kleinstem Raum.

Logistik und Personenbeförderung werden durch autonomes Fahren von führerlosen Fahrzeugen übernommen.

Die Grafik bietet sicher auch für Ihre Leser spannende Informationen und einen guten Einblick in Technologien, die uns schon bald im Alltag begegnen werden.

Ich wünsche noch einen schönen Tag.

Beste Grüße
i.A. Sebastian Ebeling
Content Marketing Manager, Peak Ace AG

Ähnliche Beiträge