Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Songkran 12. bis 16. April 2018

Songkran 12. bis 16. April 2018

Das traditionelle Neujahrsfest Songkran wird in Thailand und in den Nachbarländern im April gefeiert. Ursprünglich richtete sich der Termin nach dem Mondkalender bzw. der Tagundnachtgleiche im Frühling zwischen dem 19. und 21. März. Heutzutage findet das Festival zwischen dem 13. und 15. April statt. (Je nach Region wird es an einigen Orten auch später oder länger gefeiert. Beispielsweise in Pattaya bis einschließlich 19. April.)

Das Wort Songkran stammt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet, dass die Sonne in das Sternbild Widder eintritt.

Traditionell beginnen die Feierlichkeiten damit, dass am 12. April Häuser und Wohnungen geputzt werden. Am 13. April gehen die Familien in den Tempel und bringen Lebensmittel als Opfergaben dar. Nachmittags werden im Tempel die Buddhafiguren mit Wasser benetzt.

Die jüngere Generation macht genau dies auch mit älteren Familienangehörigen: Den Älteren und Senioren wird ein wenig Wasser über die Handgelenke gegossen.

Songkran gilt als Zeit der Erneuerung und der Säuberung. Daher ist das Wasser bei diesem Festival so wichtig.

In diesem Jahr wurde Songkran von der Regierung verlängert. Die Festlichkeiten werden fünf Tage lang dauern, vom 12. bis 16. April.

Dass aus dieser Zeremonie ein exzessiver Wasserkrieg wurde, bei dem sich Thais und Touristen mit Eiswasser übergießen oder mit Wasserpistolen oder Wasserkanonen auf sich schießen, hat mit dem ursprünglichen Songkran im Grunde überhaupt nichts zu tun und dürfte nicht im Sinne des Erfinders sein.

Hinzu kommt der exzessive Alkoholkonsum während der Feierlichkeiten. Hier kommt es immer zu einem drastischen Anstieg von Verkehrsunfällen.

Ähnliche Beiträge