Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Schwester-Klub-Vereinbarung zwischen Rotary Club Phönix Pattaya und Rotary Club Hongkong Süd

Schwester-Klub-Vereinbarung zwischen Rotary Club Phönix Pattaya und Rotary Club Hongkong Süd

Präsidentin Betty Ko und Präsident Ingo Räuber.Am 23. September 2014 unterzeichneten die Präsidentin des Rotary Club Hongkong Süd, Betty Ko, und der Präsident des Rotary Club Phönix Pattaya, Ingo Räuber, in Pattaya eine Schwester-Klub-Vereinbarung.

Diesem Ereignis gingen intensive, mehrjährige Kontakte zwischen beiden Klubs voraus, die vom Past-Präsidenten der Phönixer, Hubert Meier, initiiert und  gepflegt wurden.

Schwester Klub Vereinbarung 3Präsidentin Betty Ko wurde begleitet von Past-Präsident Adrian Pang. Die Unterzeichnung fand in würdigem Rahmen im neuen Tower des Holiday Inn statt, nachdem vorher auf der Dachterrasse bei Cocktails der Sonnenuntergang bewundert wurde.

Im Rahmenprogramm des Events wurden chinesische Tempel besucht, Golf gespielt und natürlich mehrere Shopping Malls besucht. Die thailändische Küche wurde den Gästen beim Abendessen im „Cabbage and Condoms“ auf dem Pratumnak-Hügel vorgestellt. Eher großstädtisch und international ging es dann auf der Terrasse des Hilton Hotel zu.

Der Rotary Club Hongkong Süd wurde 1973 gegründet und hat derzeit 53 Mitglieder.

Schwester Klub Vereinbarung 2Obwohl Hongkong eine der reichsten Städte der Welt ist, gibt es laut Präsidentin Betty auch dort für Rotarier viel zu tun. Dies gilt besonders im Zusammenhang mit Projekten in China.

Das Ziel der Vereinbarung ist es, für beide Clubs gemeinsame Projekte zu realisieren, aber auch den Mitgliedern die Möglichkeit zu geben internationale Verbindungen aufzubauen und zu nutzen.

 

Gegenbesuch in Hongkong vereinbart

Bei dem Treffen wurde bereits ein Gegenbesuch des Rotary Club Phönix Pattaya in Hongkong vereinbart, um auf der einen Seite weitere Verbindungen zu knüpfen, aber auch um über mögliche gemeinsame Projekte zu sprechen.

Ähnliche Beiträge