Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

„Rich List“: Paul McCartney unangefochten auf Platz eins

„Rich List“: Paul McCartney unangefochten auf Platz eins

Die „Sunday Times“ hat vor Kurzem ihre neue Rangliste der reichsten Briten im Musikbusiness veröffentlicht. Hier die Top Ten der sogenannten „Rich List“.

1. Paul McCartney: 934 Millionen Euro. Der legendäre Ex-Beatle (75) belegt erneut den ersten Platz. Im Vergleich zum vergangenen Jahr besitzt er jetzt 45 Millionen Euro mehr.

2. Andrew Lloyd-Webber (70): 842 Millionen Euro. Seine berühmtesten Musicals zwischen Londoner West End und Broadway sind „Jesus Christ Superstar“, „Evita“, „Cats“ und natürlich „Das Phantom der Oper“.

3. U2: 648 Millionen Euro. Mit dem neuen Album „Songs Of Experience“ und der Welttour verkauften sie 2,7 Millionen Tickets.

4. Elton John: 342 Millionen Euro. In seiner Karriere hat der 71-Jährige über 300 Millionen Platten verkauft.

5. Mick Jagger (74): 296 Millionen Euro. Der Frontmann der Rolling Stones ist mittlerweile auch schon seit 1960 im Geschäft und platziert sich deswegen auch meist recht problemlos in den Top Ten.

6. Keith Richards (74): 279 Millionen Euro. Micks Stones-Kollege kommt einfach nicht näher an ihn ran.

7. Olivia und Dhani Harrison, Ehefrau und Sohn des berühmten Ex-Beatle George Harrison: 262 Millionen Euro.

8. Ringo Starr: 250 Millionen Euro. Der 77-Jährige ist der nächste Ex-Beatle in den Top Ten.

9. Michael Flatley: 230 Millionen Euro. Der 59-jährige Musiker, Choreograf und Tänzer wurde vor allem durch seinen „Riverdance“ und „Lord Of The Dance“ bekannt.

10. Sting (66): Der Sänger, Schauspieler und Ex-Frontmann von Police besitzt ein Vermögen von 216 Millionen Euro.

2. Andrew Lloyd-Webber (70) mit 842 Millionen Euro.
2. Andrew Lloyd-Webber (70) mit 842 Millionen Euro.

Ähnliche Beiträge