Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Nur weg aus Pattaya

Nur weg aus Pattaya

Pattaya steht für Spaß, totalen Wahnsinn und unendlich viele Wege, sich auf die eine oder andere Weise in einer wilden Nacht zu betrinken. Aber manchmal will man all dem entkommen. Es kann in Pattaya durchaus schwierig werden, seine Ruhe zu finden, vor allem dann, wenn man im Zentrum wohnt. Falls man die Partybatterien wieder aufladen will, empfiehlt es sich, Ausflüge auf Inseln in der Nähe zu machen, um dem Trubel für ein paar Tage zu entkommen.

Nur weg aus Pattaya
Nur weg aus Pattaya

Koh Si Chang

Das ist sicherlich die am wenigsten bekannte Insel in der Nähe von Pattaya. Sie ist sehr traditionell und ruhig, es gibt viele Tempel, und Thai-Restaurants bieten frische Meeresfrüchte an. Einige versteckte Buchten bieten Badespaß, ausländische Touristen dürften hier nur vereinzelt zu sichten sein.

Fähren zur Insel fahren regelmäßig vom Koh-Loi-Pier in Si Racha ab. Die Stadt liegt etwa zehn Kilometer nördlich von Pattaya, Busse und Minibusse fahren dorthin, falls man nicht mit Motorrad oder eigenem Wagen dorthin fahren will. Koh Loi, klein aber sehenswert, ist durch eine Brücke mit Si Racha verbunden.

Geeignet ist Koh Si Racha für alle, die einmal das „richtige Thai-Feeling“ spüren wollen. Für Unterhaltungssuchende gibt es hier nichts, denn gegen 22 Uhr werden die Bürgersteige hochgeklappt. Auf der Insel gibt es Übernachtungsmöglichkeiten aller Art. Zur Inselerkundung kann man sich ein Motorrad leihen. In letzter Zeit häufen sich allerdings Klagen über Plastikabfälle auf der Insel, die wohl niemand wegräumen will.

Koh Larn

Die Pattaya am nächsten gelegene Insel ist Koh Larn. Fähren fahren regelmäßig vom Bali Hai Pier ab. Wegen mangelhafter Sicherheitsstandards auf den Fähren ist hier äußerste Aufmerksamkeit angebracht.

In den letzten Jahren wurde auf der Insel viel gebaut, was vor allem dem russischen Massentouristen zu verdanken ist, der vor der Wirtschaftskrise die Insel beherrschte. Es gibt viele Übernachtungsmöglichkeiten auf der gesamten Insel, ebenso sind überall Restaurants anzutreffen.

Da Pauschaltouristen in Pattaya auch immer nach Koh Larn fahren, sollte jedem klar sein, dass die Insel täglich von Touristenhorden überschwemmt wird. Sie kommen in der Regel ab zehn Uhr, die letzten Tagesausflügler verlassen die Insel gegen 18 Uhr. Danach wird es ruhiger.

Koh Samet

Nur weg aus Pattaya
Nur weg aus Pattaya

Die bekannteste Insel in der Nähe von Pattaya ist Koh Samet, die zur Provinz Rayong gehört. Von Pattaya aus fahren Minibusse zum Ban-Phe-Pier, an dem alle Fähren zur Insel ablegen. Reguläre Busse halten auf der Sukhumvit Road kurz hinter der Kreuzung Theppasit, dort warten bereits Motorradtaxifahrer, die Trips zum Pier anbieten.

Die gesamte Insel ist ein Naturschutzpark, sie ist nicht nur die populärste der drei genannten Inseln, sondern auch die am meisten entwickelte. Dort gibt es zahlreiche Unterkünfte aller Preisklassen bis hin zu Luxusresorts.

Hier gibt es nicht viel mehr zu tun als am Strand zu sitzen und ab und zu schnorcheln oder schwimmen zu gehen. Wenn man außerhalb der Hochsaison auf die Insel fährt, dann kann diese ein Oase der Ruhe sein. Während der Hochsaison sollten Zimmer reserviert werden, denn auf der Insel kann es dann ganz schön voll werden.

Ähnliche Beiträge