Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Neues aus dem Begegnungszentrum im Dezember 2018

Neues aus dem Begegnungszentrum im Dezember 2018

Bald ist Weihnachten

Weihnachten ist mit den Erinnerungen an unsere Kindheit aufs engste verbunden. Die riesigen geschmückten Weihnachtsbäume vor den Einkaufszentren und der dicke Santa im Schlitten mit den Rentieren davor erinnern uns auch in Pattaya an das Fest der Feste.

Ohne diesen Rummel, ohne Weihnachtsmärkte, ohne „Santa is comin‘ to town“ aus den Lautsprechern hätte sich das Heilige Christfest längst aus unseren Köpfen und Herzen verabschiedet.

Die Idee vom Schenken ist gar nicht so weit weg vom Weihnachtskern. Der Reformator Martin Luther verschob vor 500 Jahren das Beschenken der Kinder vom Nikolaustag auf das Christfest. Er sagte: Gott hat uns mit dem Christkind Jesus das größte Geschenk gemacht. Also lasst am Christfest uns gegenseitig beschenken und dieses Gottesgeschenk symbolisch weitergeben.

Deshalb heißt der Weihnachtsmarkt im evangelischen Nürnberg seit jeher „Christkindlesmarkt“, denn für die Evangelischen brachte nun das Christkind die Geschenke.

Ein Fest des Friedens

Die Sehnsucht nach Frieden in der Welt ist ebenso mit Weihnachten verbunden. In keiner Weihnachtsansprache der Politiker fehlt das Thema Frieden. Kaum ein Konflikt oder ein Krieg wird damit verhindert. Aber der Gesang der Engel für die Hirten klingt als Verheißung in unsere hoffnungslose Wirklichkeit hinein: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden.“

Weihnachten im Begegnungszentrum

Auch das Begegnungszentrum bereitet sich auf Weihnachten vor. Seit dem 1. Advent ist unser Café mit Tannenbäumchen geschmückt. Auf dem Altar des Kirchenraums liegt ein Adventskranz mit vier dicken roten Kerzen. Der Herrnhuter Stern mit seinen vielen gelben Zacken leuchtet über dem Christbaum. Er erinnert uns an den Stern von Bethlehem, dem die Weisen aus dem Osten gefolgt sind, um den neuen König zu begrüßen.

Heiligabend ist diesmal ein Montag. Doch unser Zentrum ist für die Christvesper um 17 Uhr geöffnet. Anschließend bleiben wir zur traditionellen Weihnachtsfeier zusammen.

Alle, die an Heiligabend nicht allein bleiben wollen, sind ab 18 Uhr willkommen. Es geht gemütlich zu bei weihnachtlicher Musik und einem Festessen. Ein Gedicht oder ein besonderes Weihnachtserlebnis der Besucher wird uns erfreuen.

Bitte melden Sie sich unbedingt zum Festessen an. Nur Voranmeldungen bei BZ-Wirt Khun Jack persönlich oder telefonisch 09 23 82 14 22 berechtigen zum Menü.

Erster Feiertag (25.12.)

Am Ersten Christtag wird um 11 Uhr ein Festgottesdienst mit Abendmahl angeboten. Unser Shanty-Chor wird ihn musikalisch mitgestalten. Ab 26. Dezember ist das Zentrum bis zum 2. Januar einschließlich geschlossen.

Wochenprogramm

Möchten Sie unser Wochenprogramm regelmäßig erhalten? Bitte anfordern bei Pastor Pattaya

Ähnliche Beiträge