Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Neue Fluggesellschaften und neue Shuttlebusse

Neue Fluggesellschaften und neue Shuttlebusse

Vier neue internationale Fluggesellschaften fliegen Thailand an. Es handelt sich um Flydubai aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Peach Aviation aus Japan sowie Heibei Airlines und Kunming Airlines aus China.

Damit steigt die Anzahl der Fluglinien, die die Flughäfen von Airports of Thailand (AoT), der Betreiberin der internationalen Flughäfen, auf 136.

Flydubai bietet zweimal wöchentlich Flüge von Bangkok nach – wie der Name vermuten lässt – Dubai an. Peach Aviation fliegt täglich von Bangkok nach Okinawa, Heibei Airlines dreimal die Woche von Bangkok nach Shijiazhuang und Kunming Airlines schließlich zu unregelmäßigen Zeiten von Hat Yai nach Kunming.

Mindestens eine weitere Airline wird hinzukommen: Ab Ende November wird HK Express von Hongkong aus Chiang Rai anfliegen.

AoT-Präsident Nitinai Sirusmatthakarn sieht darin einen Erfolg für AoT, weil das Unternehmen versucht habe, mehr Fluggesellschaften für die thailändischen internationalen Flughäfen zu interessieren. Insgesamt betreibt AoT sechs Flughäfen, darunter auch Suvarnabhumi.

Gleichzeitig wurden zwei neue Shuttlebus-Verbindungen eingeführt. Vom alten Bangkoker Flughafen Don Mueang fahren diese in die Innenstadt.

Die Busse fahren zum Lumphini Park bzw. zum Sanam Luang, eine Fahrt kostet 30 Baht.

Die Linie A3 fährt auf folgender Route: Lumphini Park, Ratchaprasong, Pratunam und Din Daeng, die Linie A4 fährt die Strecke Sanam Luang, Khaosan Road, Demokratie-Denkmal, Phanfa Bridge, Lan Luang, Yommarat, Tha Prachan und Tha Chang.

Für Touristen, die in die moderne Innenstadt an der Sukhumvit Road wollen oder die in die Altstadt am Grand Palace fahren wollen, dürften die neuen Linien sehr interessant sein. Vor zwei Jahren wurden die Linie A1 zum Bangkoker Busterminal und A2 zum Victory Monument in Betrieb genommen.

Die Busse fahren zwischen sieben Uhr morgens und 23 Uhr.

Ähnliche Beiträge