Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Laternchen für Sankt Martin

Laternchen für Sankt Martin

Es war eine Premiere, zumindest in der Innenstadt von Bangkok: ein ökumenischen Laternenumzug, zu dem die  Evangelische und die Katholische Gemeinde in das katholische Gemeindehaus in der Sukhumvit Soi 20 eingeladen hatten – und mehr als 25 Erwachsene und Kinder waren gekommen.

Mit Bildern und mit Liedern – begleitet von einem thailändischen Bläserensemble – wurde an den christlichen Heiligen Martin erinnert: der vom römischen Soldaten zum Christen wurde, darauf den Kriegsdienst verweigerte und schließlich sogar das Amt eines Bischofs bekleidete. Und der in seinem Handeln und äußeren Auftreten immer die Armen und Machtlosen im Blick behielt. „Eine überraschende Ähnlichkeit zum gegenwärtigen Papst Franziskus …“ wie der evangelische Pastor Holste-Helmer an dieser Stelle ergänzte.

Darauf folgte ein kleiner Laternenumzug in der Soi vor dem Gemeindehaus, wiederum stimmungsvoll vom thailändischen Bläserensemble untermalt. Und natürlich noch das Austeilen der Martinsbrezeln, die von Kindern und Erwachsenen aufgeteilt und mit Genuss verzehrt wurden.

Ähnliche Beiträge