Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Kambodscha: Mindestlohn für Textilarbeiter erhöht

Kambodscha: Mindestlohn für Textilarbeiter erhöht

Im kommenden Jahr steigen die Mindestlöhne in der Schuh- und Bekleidungsindustrie um 11 Prozent, darauf haben sich jetzt die Gewerkschaften und die Regierung in Kambodscha geeignet. Die Steigerung der Mindestlöhne fällt höher als erwartet aus. Laut Medienberichten steht die deutliche Erhöhung im Zusammenhang mit Wahlen, die im kommenden Jahr in Kambodscha anstehen.

Kambodscha: Mindestlohn für Textilarbeiter erhöht

Die Arbeiter in der Schuh- und Textilindustrie verdienen somit künftig rund 170 US-Dollar (144 Euro) pro Monat. Damit sind die Mindestlöhne in der Branche seit 2012 (61 US-Dollar) fast um das Dreifache angestiegen. Die Schuh- und Bekleidungsindustrie in Kambodscha bietet derzeit allein 700.000 Arbeitsplätze für Menschen, die hauptsächlich aus ländlichen Regionen stammen.

Ähnliche Beiträge