Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Indien will in zehn Jahren 100 neue Flughäfen bauen

Indien will in zehn Jahren 100 neue Flughäfen bauen

Suresh Prabhu (65), indischer Minister für Handel & Industrie und Zivilluftfahrt, sagte, dass in den nächsten zehn bis 15 Jahren bis zu 100 neue Flughäfen für 60 Milliarden Dollar (rund 51 Milliarden Euro) gebaut werden. Der Bau der neuen Flughäfen soll im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft durchgeführt werden, erklärte Minister Prabhu.

Rund 70 der neuen Flughäfen werden nach Angaben des Zivilluftfahrtministeriums in Gebieten gebaut, die über keine solche Infrastruktur verfügen. Der Rest wird zu sekundären Flughäfen, die einem plötzlichen Anstieg der Nachfrage nach Flugreisen begegnen sollen. Die plötzliche steigende Nachfrage drohe die derzeitige Infrastruktur zu überfordern. Zurzeit verfügt Indien, das als am schnellsten wachsender Luftverkehrsmarkt der Welt gilt, über 100 Flughäfen.

Daten der International Air Transport Association (IATA) zeigen, dass Indiens Inlandsluftbedarf unter solchen wichtigsten Luftverkehrsmärkten wie Australien, Brasilien, China, Japan, Russland und den USA am höchsten war. Das inländische Passagieraufkommen wuchs im Januar 2018 um fast 18 Prozent.

Im Jahr 2017 verzeichnete das inländische Passagieraufkommen Indiens den 42. Monat in Folge ein zweistelliges Wachstum. Die IATA sagte voraus, dass Indien bis 2025 das Vereinigte Königreich übertreffen und zum drittgrößten Luftverkehrsmarkt der Welt nach der Volksrepublik China und den USA werden wird.

Ähnliche Beiträge