Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Haushaltsschulden höher

Haushaltsschulden höher

Die Schuldenlast der Privathaushalte stieg mit 131.479 Baht pro Familie auf ein Acht-Jahres-Hoch. Und das in einem rasanten Tempo: Das sind satte zehn Prozent mehr als vor einem Jahr.

Die thailändische Handelskammer konnte dem dennoch ein positives Signal abgewinnen.

Die Zahlen der Handelskammer basieren auf einer Umfrage von 1.258 Arbeitern, die weniger als 15.000 Baht pro Monat verdienen.

Vizepräsident Thanavath Phonvichai sagte, die Steigerung im Vergleich zum Vorjahr betrug 10,43 Prozent, da waren es 119.061 Baht. Die erhebliche Steigerung führte er auf wirtschaftliche Probleme, höhere Preise und steigende Zinssätze zurück. Gleichzeitig fielen jedoch die Preise für Landwirtschaftsprodukte wie Kautschuk, Palmöl und Reis.

Positiv fand Thanavath, dass die Schulden gemacht werden, um nachhaltige Dinge anzuschaffen, das seien Fahrzeuge und Eigenheime.

Von den Befragten hatten 97 Prozent Schulden.

78,6 Prozent bezeichneten ihre finanzielle Situation als notleidend.

Ähnliche Beiträge