Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Fünf asiatische Städte gehören zu den reichsten der Welt

Fünf asiatische Städte gehören zu den reichsten der Welt

Laut einer Studie der südafrikanischen Beratungsgesellschaft New World Wealth hat sich ein beträchtlicher Teil der weltweiten Vermögen in Großstädten angesammelt: Rund 11 Prozent des Privatvermögens sind in nur fünfzehn Städten konzentriert – rund 20,5 Billionen Euro. In dieser Summe ist sämtliches Vermögen (Immobilien, Bargeld, Aktien) enthalten, über das die Bewohner dieser Großstädte verfügen.

5. Platz Peking: Privatvermögen 1,9 Billionen Euro, 21,7 Millionen Einwohner.
5. Platz Peking: Privatvermögen 1,9 Billionen Euro, 21,7 Millionen Einwohner.

Metropolen wie New York, London oder Tokio sind die Zentren der Weltwirtschaft schlechthin und führen deshalb natürlich auch das Ranking von New World Wealth an.

1. Platz New York: Privatvermögen 2,6 Billionen Euro, 8,5 Millionen Einwohner.

2. Platz London: Privatvermögen 2,3 Billionen Euro, 8,1 Millionen Einwohner.

3. Platz Tokio: Privatvermögen 2,1 Billionen Euro, 9,5 Millionen Einwohner.

4. Platz San Francisco: Privatvermögen 2 Billionen Euro, 885.000 Einwohner.

5. Platz Peking: Privatvermögen 1,9 Billionen Euro, 21,7 Millionen Einwohner.

6. Platz Shanghai: Privatvermögen 1,7 Billionen Euro, 24,1 Millionen Einwohner.

7. Platz Los Angeles: Privatvermögen 1,2 Billionen Euro, 4 Millionen Einwohner.

8. Platz Hongkong: Privatvermögen 1,1 Billionen Euro, 7,3 Millionen Einwohner.

9. Sydney: Privatvermögen 860 Milliarden Euro, 5,1 Millionen Einwohner.

10. Platz Singapur: Privatvermögen 860 Milliarden Euro, 5,6 Millionen Einwohner.

6. Platz Shanghai: Privatvermögen 1,7 Billionen Euro, 24,1 Millionen Einwohner.
6. Platz Shanghai: Privatvermögen 1,7 Billionen Euro, 24,1 Millionen Einwohner.
8. Platz Hongkong: Privatvermögen 1,1 Billionen Euro, 7,3 Millionen Einwohner.
8. Platz Hongkong: Privatvermögen 1,1 Billionen Euro, 7,3 Millionen Einwohner.

Ähnliche Beiträge