Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

FIFA-Weltfußballerwahl: Kroos und Neuer nominiert

FIFA-Weltfußballerwahl: Kroos und Neuer nominiert

Toni Kroos (27, Real Madrid) und Manuel Neuer (31, Bayern München) sind von der FIFA für die Wahl zum Weltfußballer nominiert worden. Die beiden Weltmeister und 22 weitere Spieler wurden zur jährlichen Galaveranstaltung „The Best FIFA Football Awards“ eingeladen, die am 23. Oktober in London stattfinden wird.

Einer der Konkurrenten von Neuer und Kroos ist natürlich der Weltfußballer des vergangenen Jahres: Cristiano Ronaldo (32). Ronaldo darf sich wohl auch berechtigte Hoffnungen auf seine fünfte Auszeichnung als bester Fußballer der Welt nach 2008, 2013, 2014 und 2016 machen.

Bei den Trainern ist Joachim Löw (57) einer der zwölf Kandidaten für die Auszeichnung des Fußball-Weltverbandes. Löw gewann erst im Sommer mit der Nationalelf den Confed Cup in Russland. Auch Carlo Ancelotti (58) von Bayern München ist nominiert.

Weltfußballer-Kandidaten (Auswahl):
Pierre-Emerick Aubameyang, Leonardo Bonucci, Gianluigi Buffon, Dani Carvajal, Antoine Griezmann, Zlatan Ibrahimovic, Andrés Iniesta, Robert Lewandowski, Lionel Messi, Neymar, Sergio Ramos, Alexis Sánchez, Luis Suárez, Arturo Vidal.

Welttrainer-Kandidaten:
Massimiliano Allegri, Antonio Conte, Luis Enrique, Pep Guardiola, Leonardo Jardim, José Mourinho, Mauricio Pochettino, Diego Simeone, Tite, Zinedine Zidane.

Neben den Nationaltrainern, den Spielführern der Nationalmannschaften und 200 ausgewählten Journalisten dürfen auch die Fans abstimmen. Übrigens kann man noch bis zum 7. September am Fanvoting auf der FIFA-Webseite teilnehmen.

Ähnliche Beiträge