Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

EM 2024: Bundesregierung bietet UEFA Steuerfreiheit an

EM 2024: Bundesregierung bietet UEFA Steuerfreiheit an

Laut dem Nachrichtenmagazin Focus, bietet die Große Koalition aus CDU, CSU und SPD im Falle des Zuschlags für die Fußball-EM 2024 der UEFA offenbar Steuerentlastungen an. Falls die Europameisterschaft in Deutschland ausgetragen wird, soll die UEFA keine Einkommen- und Körperschaftssteuer bezahlen müssen. Aus dem Bundesfinanzministerium hört man, dass dieser Schritt mit dem „besonderen öffentlichen Interesse“ an dem Sportevent zu tun haben soll.

Am 27. und 28. September wählt das Exekutivkomitee der UEFA bei seiner Sitzung in Nyon (Schweiz) den EM-Ausrichter für 2024. Die Türkei ist der einzige Mitbewerber.

Der DFB (Deutsche Fußball-Bund) muss bis zum 27. April die EM-Bewerbungsunterlagen bei der UEFA einreichen, darin soll auch die Steuerfreiheit für die UEFA garantiert werden. Dadurch sollen die Chancen Deutschlands als Ausrichter der EM erhöht werden.

Das sei „peinlich“, sagte Frank Schäffler von der FDP.
Das sei „peinlich“, sagte Frank Schäffler von der FDP.

Frank Schäffler (49) von der FDP meinte dazu nur: „Was soll der normale Steuerzahler denken, wenn die reiche UEFA keine Steuern bezahlen muss?“ Die Große Koalition kritisiere Steueroasen und schaffe nun selbst eine. Das sei „peinlich“, sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete abschließend.

Ähnliche Beiträge