Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Das sind die zehn bestbezahlten Prominenten der Welt

Das sind die zehn bestbezahlten Prominenten der Welt

In den letzten zwölf Monaten haben die Promis mal wieder richtig Kohle gescheffelt. Laut dem renommierten US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ verdienten die 100 bestbezahlten Stars von Juni 2017 bis Juni 2018 zusammen 6,3 Milliarden US-Dollar (rund 5,4 Milliarden Euro) vor Steuern. Das sind immerhin 22 Prozent mehr als noch im letzten Jahr. Elf Promis haben dabei auch die Marke von 100 Millionen US-Dollar (ca. 85,5 Millionen Euro) knacken können.

Der ehemalige Boxer Floyd Mayweather Jr. (41) thront in der Forbes-Liste auf Platz eins. Er hat ein geschätztes Jahreseinkommen von 244 Millionen Euro. Stolze 235 Millionen Euro strich er allein mit seinem letzten Kampf am 26. August 2017 gegen den irischen Mixed-Martial-Arts-Star Conor McGregor (30) ein. Der Ire schaffte es trotz der Niederlage im teuersten Kampf der Boxgeschichte gegen den ungeschlagenen Weltmeister immerhin auf Platz 12 der Liste.

2. Platz George Clooney (57) 204 Millionen Euro
2. Platz George Clooney (57) 204 Millionen Euro

Auf Platz zwei folgt Hollywood-Star George Clooney (57), der rund 204 Millionen Euro eingenommen hat. Die Summe stammt überwiegend aus dem Verkauf seiner Tequila-Firma „Casamigos“ an die Spirituosenfirma Diageo, die er mit zwei Partnern gegründet hatte.

3. Platz Kylie Jenner (20) 142 Millionen Euro
3. Platz Kylie Jenner (20) 142 Millionen Euro

Reality-Star Kylie Jenner (20) landet mit einem Jahresverdienst von 142 Millionen Euro auf dem dritten Platz. Sie wurde im Februar zum ersten Mal Mutter und ist auf dem besten Weg die jüngste Milliardärin aller Zeiten zu werden. Die 20-Jährige vertreibt eine Kosmetik-Linie („KylieCosmetics“) und die läuft wie geschmiert.

4. Platz Judy Sheindlin (75, mit Ehemann), 125 Millionen Euro
4. Platz Judy Sheindlin (75, mit Ehemann), 125 Millionen Euro

Auf dem vierten Rang folgt Judy Sheindlin (75), die seit 1996 als Judge Judy im US-Fernsehen zu sehen ist und 125 Millionen Euro verdiente. Allein der Verkauf ihrer TV-Bibliothek brachte ihr 85 Millionen Euro ein.

Hollywood-Schauspieler DwayneThe RockJohnson („Rampage“, „Skyscraper“) sicherte sich den fünften Platz. Der 46-jährige Ex-Wrestler verdiente hauptsächlich mit seinen Blockbustern rund 106 Millionen Euro.

Die irische Band U2 erreichte den sechsten Rang durch die Jubiläumstour des legendären „The Joshua Tree“-Albums, bei der sie 270 Millionen Euro einnahmen.

Bono (58) und seine Jungs hatten dabei ein Jahreseinkommen von 101 Millionen Euro.

Die britische Band Coldplay rund um Chris Martin (41) verdiente mit ihrer „A Head Full Of Dreams“-Welttournee offenbar eine Menge Geld, denn 99 Millionen Euro reichen für Platz 7.

Lionel Messi (31) erreichte als Torjäger mit einem neuen Vertrag beim FC Barcelona und unzähligen Werbedeals, mit Marken wie Adidas oder Pepsi, einen Umsatz von 96 Millionen Euro und landet damit auf dem achten Rang.

Ed Sheeran (27) auf Platz neun ist der bestbezahlte Solokünstler in der Rangliste. Der britische Musiker verdiente mit Album und Tournee 94 Millionen Euro.

Zum Weltmeister hat es für Cristiano Ronaldo (33) nicht gereicht, aber immerhin für Platz 10. Der ehemalige Real-Madrid-Stürmer, der jetzt zu Juventus Turin wechselte, verdiente 92 Millionen Euro.

Als einziger Deutscher landete Formel-1-Pilot Sebastian Vettel (31) in den Top 100 – mit einem Verdienst von 36 Millionen Euro auf Rang 69.

Ähnliche Beiträge