Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Das ist es für mich gewesen

Das ist es für mich gewesen

Liebe HALLO-Redaktion,
ich habe immer stärker das Gefühl, ich müsse mir ein Thai-Lächeln oder einen Wai kaufen. Gelächelt wird nur noch, wenn das mit einem finanziellen Vorteil verbunden ist.

Die Leute in Pattaya machen ihr Geld mit Touristen, aber ich habe das Gefühl, dass sie von Farangs oder Touristen im Allgemeinen die Nase voll haben. Inzwischen wissen Farangs natürlich ganz genau, dass thailändische „Freundlichkeit“ so echt nicht ist und niemals war.

Wenn man ein wenig Thai kann und das durchschaut, wird man von Thais gleich als „ru mak“ bezeichnet, das bedeutet frei übersetzt „Klugsch…er.

Sie verlieren das Interesse an einem, weil man nicht so schnell über den Tisch gezogen werden kann.
Dann sind da noch die Barhostessen, die in den letzten zehn Jahren 50 Prozent an Körpergewicht zugelegt haben, gleichzeitig die Servicequalität um 50 Prozent reduzierten und die Preise um 100 Prozent erhöhten.

All das lässt doch keinen Spaß mehr hier aufkommen, es sei denn, es ist jemand, der vorher noch nie hier war und sich nicht daran stört, auf einer Müllkippe zu wohnen.

Schade, aber das ist es für mich gewesen. Ich werde in Zukunft woanders hinfahren.

Armin Ziegler, Pattaya

Ähnliche Beiträge