Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

China: Sexpuppe kann für 38 Euro gemietet werden

China: Sexpuppe kann für 38 Euro gemietet werden

Die chinesische Firma Touch hat sich dem Problem der Ein-Kind-Politik angenommen und bietet jetzt für einsame Männer ihr Produkt „Shared Girlfriend“ an. Aufgrund der Ein-Kind-Politik hatten viele Paare über Jahrzehnte Mädchen abgetrieben und so gibt es deutlich mehr Männer als Frauen in China.

Für die mehr als 30 Millionen männlichen Singles im Land hat Touch nun chinesische, koreanische und russische Modelle sowie eine „Wonder Woman“ (mit Schwert und Schild) im Angebot, die man bis zu einer Woche lang mieten kann.

Die Sexpuppe wird in Lebensgröße und mit einem Gewicht von 29,8 Kilo geliefert. Der Kunde kann bei der Kleidung, Frisur, Augen- und Hautfarbe frei wählen. Im Angebot sind natürlich auch Extras wie Handschellen oder Peitsche, aber es wird auch angeboten, die Puppen vor der Auslieferung aufzuwärmen.

Das Angebot ist aber nicht ganz billig, denn eine Sexpuppe kostet pro Tag 298 Yuan (38 Euro) und vor der Auslieferung ist auch noch eine Kaution in Höhe von 8.000 Yuan (1.000 Euro) fällig, denn die Puppen können laut Hersteller bis zu 10.000 Yuan (1.280 Euro) kosten.

Seniorentreff
Seniorentreff

Interessierte können die Silikonpuppen, die sich laut Touch wie „echte Menschen“ anfühlen, einfach per Smartphone-App bestellen. Und der Erfolg spricht für sich, denn mittlerweile sollen sich schon 53 Millionen die Touch-App heruntergeladen haben. Laut Hersteller soll das „Shared Girlfriend“-Angebot nach der Testphase in Peking auf ganz China ausgedehnt werden.

Ähnliche Beiträge