Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Billboard Music Awards 2017: Drake räumt 13 Preise ab

Billboard Music Awards 2017: Drake räumt 13 Preise ab

Bei der Verleihung der Billboard Music Awards in Las Vegas war Drake (30) der große Gewinner des Abends, denn er konnte insgesamt 13 Trophäen mit nach Hause nehmen. Der Rapper schlug damit Adeles Rekord der meisten Billboard Music Awards eines Künstlers bei der Verleihung. Drake setzte sich unter anderem in den Kategorien „Top Künstler“, „Bester Künstler“, „Bester Streaming-Künstler“ und „Bestes Billboard 200 Album“ gegen seine Konkurrenten durch.

Die anderen Favoriten der Preisverleihung waren „The Chainsmokers“, die von ihren 22 Nominierungen immerhin vier gewinnen konnten und zwar in den Kategorien „Bester Kollaboration“, „Bester Hot 100 Song“, „Beste EDM/Dance Künstler“ und „Bester EDM/Dance Song“. Sängerin Beyoncé (35) und „Twenty One Pilots“ konnten sich jeweils über fünf Preise freuen.

Ähnliche Beiträge