Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

Bangkok Street Food Festival

Bangkok Street Food Festival

Die thailändische Tourismusbehörde TAT will im Juni in Bangkok ein Streetfood-Festival organisieren, um die Garküchen einer breiten Masse internationaler Touristen bekannt zu machen.

TAT-Gouverneur Yuthasak Supasorn sagte, die Veranstaltung finde in Zusammenarbeit mit der Bangkoker Stadtverwaltung (BMA) statt (die zuvor angekündigt hatte, alle Garküchen in Bangkok vernichten zu wollen).

Mögliche Festivalorte wären die Straßen Khao San, Yaowarat oder Pratunam. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Wir werden diese Chance nutzen, Thailands Streetfood-Gastronomie zu präsentieren, um mehr internationale Reisende ins Land zu holen“, sagte der Gouverneur.

Kürzlich hatte CNN Thailand als bestes Land der Welt für Garküchen gewählt. Danach hatte ein Berater des Gouverneurs von Bangkok gesagt, Ende des Jahres werde es keine Garküchen mehr in Bangkok geben. Als daraufhin auch ausländische Medien mit Verweis auf die Aussage von CNN darüber berichteten, hieß es, der Beamte sei falsch verstanden worden.

Daher widersprach Yuthasak Gerüchten, dass Ende des Jahres mit den Garküchen Schluss sei. Vielmehr wolle die Tourismusbehörde Streetfood in Bangkok fördern – für Einheimische und Ausländer.

Ähnliche Beiträge