Header Banner
Header Banner
Header Banner
Header Banner

1.000 Liter getankt: Dreister Betrüger festgenommen

1.000 Liter getankt: Dreister Betrüger festgenommen

Der hatte definitiv zu viel getankt: Der Fahrer eines Ford Courier hat an einer Tankstelle in Nettetal rund 1.000 Liter Benzin gezapft und ist dann ohne zu bezahlen davongefahren. Mit Sprit für 1.600 Euro im Tank flüchtete der Mann mit seinem kleinen Lieferwagen. Er konnte allerdings wegen des „Zusatzgewichts“ nur noch langsam fahren.

Mitarbeiter der Tankstelle verfolgten das Fahrzeug und die Polizei konnte dann den Tankbetrüger stoppen. Auf der Ladefläche des Ford, der nur noch eine Bodenfreiheit von zwei Zentimetern hatte, war ein Tank, in den mindestens 1.000 Liter passten. Auch die Autokennzeichen waren gestohlen. Die Polizeibeamten nahmen den Fahrer fest.

Ähnliche Beiträge